Bauhaus-Universität Weimar

<'1" blll,,iul '»'• < on-is.i,i,.| J\ iu|« iat„r von 
/dl wurden dir hiweisskn,|ier in der bekannten Weise dur, I. 
Anfkochen mit essigsimre,« Kis.ii -. IVilli. dir Coagula M&jf 
wiis, ,rn. dir gesammelten Dernrla ring,-,tan,,,H. till.i.-t m/i,, 
' »ictor iiai’li Fehling Ih-sIinn.it. Durch /„salz 
'"h  nwf 
DllHTdlZ 
, ,,lin" °Pl absolu, H,.,V in »! 
I. \d>nri, uns Lo.iav };t.8 
O.kMi 
21.2 
II. W.HM l, 2,0k) 2.f>42 
Hlnl ullein und Serum allein, „Ime ».gäbe von Krim i 
derselben Weise mil Luft durchs! rmul,ergaben vollslaudi 
"' " Ki’i’trHialt. mit odri- nlmr . /i^al/ vun Orl Anrl 
die Versuche, durch Urban,llung mil (ilvrrrin mid Alcohol ri, 
wirksames Ferment aus der Lelm is.dire.., lielcrlen ri, 
negatives Mrs,illal. Orl und (J.unmi arabicum waren als zuckcrhe 
vur,"T I«'' 'Irr Ulrichen llehundlnni: j,n L,,ni,adc erprobt. 
l'-h muss dahrr das Krgebniss Sergen* l.rstiiligrn, das: 
« en li(‘iiorzoIl4»n linier den gtegébenèh B^jhgun«$i ,11,. 
kdl zukommt, ans Fell Zucker x„ bilden, oder - um mein, 
Skepsis zu wahren - doch jedenfalls eine Substanz. welch, 
"i iilk;iIi.0 Tropfen einer lOpr.iemligen Xalrinm- 
'■arhonaMosnng und kann di,. Angabe Sergen s auch in dieser
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.