Bauhaus-Universität Weimar

lieber eine neue Gruppe gepaarter Gallensäuren. 
Voll 
Olftf lfaimiiarsteii. 
(Der Deduction ziigcgangon am 15. November ISO", 
Im Herbste 1800 überlieferte mir llorr Dr. .lfiger^kibi.l. 
Hoi inl der Zoologie an der hiesigen Universität, zur l el'T- 
Hiclmng rille Portion (lalle von dem grossen Haitische Scmhimi- 
liorcalis, ’Seoresbv iSomuiosus; microeeplialus, Schneidci 
Dir «iriotiliromlo Untersuchung dieser lieferte so un. r- 
warlcte und schwer verständliche Hesullato, dass eine lort< l/'«■ 
l iilfTsia Iainglnir in h(illern tirade* wCinscl 101 is w(*rlh (m>< Im n 
Hill oll das sehr liebenswürdige Entgegenkommen des lln m 
Prof: l oi up in Christiania und des Herrn Sparre-Selmenlu 
in Tromsö ist mir (‘im* solclu» Untersuchung auch spätor m 
Verbrauch des gesummten Materials, ohne dass ich die Arh « 
zu einem belriedigemlen Abschluss Uringen konnte, ha hm- 
Arbeit also sein1 liiekenlial'l ist, habe ich viole .labre nul : 
Verölt t»nt Iicltmig «h‘i sellieu gezögert , umI icii war metirei < M>1 

    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.