Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Beziehung der Wachsthums-Geschwindigkeit des Säuglings zur Zusammensetzung der Milch bei verschiedenen Säugethieren
Person:
Pröscher, Fr.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17191/1/
ui« Doaeiiwiyw uer nacnsmumsgeschwmdigkeit des Ra.igijng» 
zur Zusammensetzung der Milch bei verschiedenen 
S&ugethiersn. 
Von . .. ..' ■ ‘ 
Sind Fr. l’riKchcr. 
Aus .lein l.alioraioriuni von lierai l’rof. v. liunÿe In Uhselj, . 
Der Uedaction zugegangen am Juli 18Ö7,) 
Di«* Zusammensetzung der Milch ist hei «Ion versehiedenen 
>äugelhieren eine verschiedene und es konnte bisher 
♦ ine Krklarung datiir niehl gefunden werden.» Ks scheint uns, 
♦ l;t- diese Verschiedenheit eine Ihêilweise leleolngiselie Erklärung 
in der verschiedenen U’aehslhumsgesehwindigkeil der Säuge- 
dnere lindet. Ks ist ;i priori plausibel. dass «lie Milch der 
laseh waehsenden Säuget liiere reieher sein wird an den Ile- 
'laiidllieilen. welche vorwiegend am' 'Aufbau der (iewehe sieh 
kl heiligen. an Kiweiss und Salzen. Ilieses scheint bereits ans 
t,t" von limite im Jahre 1871 vindlhmlliehtm Mihhanalyscii'» 
l"TV(H /aiü'ehen : 
lawnss in KHIO Milch Asche in HMM> Milch 
Mensch. ... . . ... . | |. .,.2 
Pferd . I« U . 
.1 « inil . . . ..... . . 40 H.u . 
dnnd..........!»!i ,;ij 
Hekannllich wächst «1er Mensch langsamer als das Pferd, 
'hls IMcrd langsamer als .las liind unVI «las Hirni langsamer. 
■ii~ ti€*r Hund. Auch lin.lcl sich dev (iedanke über den Zu- 
••""incrdiang zwischen U'n.hslhumsgesehwindigkeir und Zu- 
-Jinmensetzuiig der Milch in Bunge's Lehrhuch der physi,,- 
".-is< hen Chemie-1 bereits ausgesprochen» 
1 Bunge, Zeilsehr. f. Hint Ud. X. S. 2U.j. lH7i. 
2 Bun^e. Lehrbuch. Aull. I. 1MH7. >. MM) u. 1(11
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.