Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Eine Methode, das Lysin zu isoliren, nebst einigen Bemerkungen über das Lysatinin
Person:
Hedin, S. G.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17077/1/
Eine Methode, das Lysin zu isoliren, nebst einigen Bemerkungen 
Uber das Lysatinin. 
Von 
S» (I. Hediii, 
Der Redaction zugegaugen am 13. Oktober ms.) 
Bekanntlich sind die beiden basischen Körper Lvsii 
""1,1 Lysatinin zunächst von Drechsel unter den iluiL 
S» ïr rSS 
PI I ' ,? basischen Reactionsproducte wurden mi 
Pl osphorwoltramsäure ausgetallt, worauf die aus dem N i Je 
filage mit Barythydrat erhaltene alkalische Lösun- mi 
bümefelsaure vom Baryt befreit und dann mit s-ilt - 
nenlralisirt und concentrirt wurde. Daraus wurde au^ T 
von Alkohol das Chlorid CH NO HCl „ri.nii /;U3at 
demseltjen das Blatinsak dar^stelltV Aus der ZuüJjJ 
Hauptsächlich nach dem Verfahren von DreUsnL EV^t 
0 unler ,]cn 
biegfried untersuchte in derselben Beziehung Con- 
SbumST"emrleïn ’ 0x>Tr°^»onsâuîe und 
_ min '• D,e üntersuchungsmethode wurde aber in der 
(i"‘- Bd. ä.t/s.'ijoaii!1 " PI >Slül l8!M' S'2H' un<1 Ber- d.deutsch.çheiu. 
In,'U“ Leans, l„al„..„,. 
Her. (I. deutsch, ehern. Ges., Bd. i>4. S. 418
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.