Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Einwirkung der Schilddrüse auf den Stoffwechsel nebst Vorversuchen über die Art der wirksamen Substanz derselben
Person:
Roos, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17056/11/
(II. Fortsetzung.) 
rriiinmitff 
l>at>iin. 
111 
Spec. Ciew. 
X-Oehalt. 
X« CI. 
PiO„. 
Kotb. 
24 Stundet». 
1 
1 
! : 
j i 
• 
. 
' 
11. 15. 111. 
530 
1010 
5.351 
1.431 
0.80*0 
35 gr. 
15. Di. 
57O 
1013 
3 411 
1.254 
0.427 
00 * 
• -• 
D ». ’ 11. 
500 
1014 
3.580 
0.952 
0,450 
57 » 
» 
17. is. 
i . 
580 
1015 
3,845 
1.418 
0.387 
r 
143 > 
! . 1 
IS 11* r 
040 
1013 
3,534- 
1.304 
ib 
0,47*1 
30 » 
|*l. 40, » 
570 
* 1015 
4.040 
1,083 
0,050 
83 » 
• 40. 41. * 
li.îO 
1015 
4.04*. 
1,380 
0,502 
: , •' - ' * . J 
82 » 1 
- , 1 
*1 : 
41.44 
530 
1015. 
3.431 
1.007 
i ... ... ' 
0,457 . 
1 
400 » ; 
j 
! *;j 
44. 4:’.. * 
:mîo 
104:5 
3.054 
*»,048 
* ».057 
1 1 
! , . [' 
’!■•••■ 1 
■ . ) 
40 » ! 
. I 
4::. 41. * 
4 no 
1010 
:5.34s 
0,414 
0,040 
i 
i 
' . 1 
! ! 
58 » 
• • ; ; I 
N-Gehalt. 
Körpergewicht. 
B e in e r k 11 u u c u. 
7420 gr, 
M» 
7300 
7140 
100 
I* illt«*i'kiil»el wie immer völlig troékeii geleckt, Hund erheblich munterer 
als gestern, aber völlig still. Winnie von sehr guter Beschaffenheit, 
völlig reactionslos, trocken. Der Hund kann stehen und gehen und 
hat normale Atlunungsfrequeuz. Doch zeigt er heim Gehen eine 
gewisse Steifigkeit in den Hinterheinen, Itewegt sich langsamer und 
setzt sich hei jeder Gelegenheit. Mit der Milch 0,25 gv. gepulverte 
Thyreoidea. 
0.4.) gr. Thyreoidea mit der Milch. Hum) munter, nur etwas langsamer 
in seinen Bewegungen. Lauft mir aber in schnellem Trab nach. 
Schont nur auflullend das H. Hinterhein, das er meist ganz steif hält. 
Wunde völlig verkleid und trocken; 
0,45 gr. Th y reo idea mit der Milch. Hund sehr munter. Bellt fast so 
laut wie früher... 1st sehr lebhaft, zeigt nur in den Hinterbeinen eine 
gewisse Steifigkeit. Benutzt gerne die Gelegenheit, sich zu -setzen. 
Sonst keine abnormen Erscheinungen. 
O.2.» gr. 1 hyreoidea mit der Milch. Hund munter und bellt, zeigt aber 
während des Kutheterisirens ziemlich starke Muskelzuckungen, be¬ 
sonders in den Hinterbeinen. Zittert.,als ob er stark fröre trotz des 
milden Wetters. Auch beim Heruinspringen sieht mau einzelne 
Muskeln sich unwillkürlich contrahiren und die Beine zittern. 
Keine I hyreoidea. Hund sehr munter. Bellt fast wie sonst. Springt 
gut. Zeigt keine fibrillären Muskelcontractionen, nur manchmal leichte 
Steifigkeit eines Hinterbeines. Einige Stückchen Hundekuchen ver¬ 
schleppt und nicht gefressen (etwa 2 gr.). ; 
1.0 gr. Thyreoidea. Wieder ziemlich starke Steifigkeit der Hinterbeine 
und fibrilläre Muskelzuckuugeu. 
Hund sein* munter, etwas aufgeregt. Zeigt sonst keine merklichen .ab¬ 
normen Erscheinungen. 
Hund weniger munter. Bekommt beim Katheterisiivn einen Anfall von 
krampfhaftem Strecken und Zucken in den Hinterbeinen, sowie von 
beschleunigter Athmiing. Der Anfall dauert .2—8 Minuten, Nachher 
wird der Hund etwas herumgeführt. ist dabei langsam ,. die Hinter¬ 
beine sind ziemlich steif. Er benutzt jede Gelegenheit, sich auf dein 
Beelen zu wälzen und die Hinterbeine krampfhaft zu strecken. Zittert 
häufig, als ob er fröre. . • • • 
Wenig munter. Ziemlich langsam und. steif in 'den Hinterbeinen. Macht 
wieder W älzhcwegungen. Hat sich die Obren blutig ‘geschlagen. 
Keine sichtbaren Muskel/.uckuiigeu. 
Bellt kaum, weniger munter als früher. Springt freigelassen aber ziemlich 
schnell herum und wälzt sich nieder. Etwas Zucken der Kopfmuskeln.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.