Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Chemische Untersuchungen des Inhalts zweier Lymphcysten
Person:
Zeynek, Rich. von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit17042/3/
4G4 
Filtrai eref“ï ' • " dem Abdampfrückstand des alkoholisr Jlt.n 
Filtrates fand sich eine sehr kleine Menge Harnstoff und ‘ 
icht ganz unbedeutende Menge von Seilen; dagegen könnt,,, 
Zucker (die ursprüngliche Flüssigkeit reducirt in geri„„eil 
Maasse Fehling’sehe Lösung) und Gallenfarbstoffe nicht nie), 
gewiesen werden. Die Alkoholfällung enthielt kein Glycogen" 
, . “J. fetll"r f^hüttelt, hellt sich die Cyslenflüssiiit 
beträchtlich auf, doch erfolgt die vollständige Klärung der- 
selben nicht. Das durch Aether aufgenommene Fett enthält 
nicht unbeträchtliche Mengen von Cholesterin und Spuren 
von Lecithin. 1 1 
r ïrîn^vf1 ^uan^ta^ve Analyse wurden folgende Wertin- 
fur 100 ebem. Flüssigkeit erhalten1): 
Gesammt-Eiweiss (S X 0,25) 
Fett (Aetherextract) 
M . . . ... 
Gl...... 
p.o5 , 
m . • . . ... . 
'<**>......... 
MgO . . . . . . . . 
Xaä 0 . . . ; . . . . 
k20 . . . . ... . 
• . ... . . . 
GaO .... 
C t-' l 
S tt I 
s 
I ~ l MgO . . 
- COs (Di ff.) 
^03 (2. Bestimmung, s. Belege) 
Gesammtrückstand (Gontrolle) . 
Asche » 
Asche, gerechnet aus den Einzelbe 
Stimmungen.... 
. 5,060 gr. 
. 8,024 » 
. 0,0705 » 
. 0,3235 » 
. 0,0095 » 
. 0,0i90 » 
. 0,0150 » 
• 0,0045 » 
. 0,3802 » 
. 0,0210 » 
. 0,0214 » 
. 0,0585 » 
. 0,0005 » 
. 0.0347 » 
. 0,0132 » -) 
. 14,887 » 
0,908 » 
0,9186 » 
. M fDr; Géhring). Die bei der ersten Punction er¬ 
haltene Flüssigkeit hat laut Mittheilung des Hrn. Dr. Géhring 
2 ^eber d,e Details der Ausführung siehe Belege am Schluss.-. 
*) Vergleicht man diese Zahl mit der obigen, so sieht man. wie 
m rJw!.d,e, Anwendung des Leuchtgases beim Einäschern der Werth 
lur bU3 fehlerhaft vergrössert wird.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.