Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Bestimmung der Alkalinität und Acidität des Urins
Person:
Freund, E[rnst] G[ustav] Toepfer
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16978/3/
zeigen würde, da^ alle alkalibindonden Factoren vollständig 
abgesättigt worden «eien.— Die Menge der verwendeten 
Saun? musste uns zum Maassstab des Säurebindungsvormögens. 
der Alkalimlät, die verwendete Menge Lauge umgekehrt zum 
Ma a >ss lab des vorhan denen AI kali bi ndungs vérin ögens. a Iso 
der Acidität. werden. 
Dabei musste nun berücksichtigt werden, dass wir im 
• rin auch Körper haben, die zwar Säure und Alkali binden, 
aber keineswegs zu jenen Fact or en gerechnet werden können, 
die bei der Acidität- und Alkalinität-Bestimmung des Urins 
für uns ein Interesse haben können, weil sie von den Aei- 
ditäts- und Alkalinitätsverhältnisscn im Organismus unabhängig 
sind. Wir meinen Stolle, wie Harnstoff, Eiweisskörper etc, 
Fs musste also die Forderung an die zu verwendenden Färb- 
stolle gestellt weiden. dass sie für das saure oder Alkali- 
biodungsvermögon dieser Körper unempfindlich seien. 
Wir haben nun nach mannigtaejien Versuchen als Heagens 
lür livic Säure Alizarinpulver (alizarinsulphonsaures Natrium)* 
Methylorange und Gallein in Verwendung gezogen. Als Indi¬ 
cator tür freies Alkali haben wir Alizarinblau, Poirierblau 
und Brillantcrocein untersucht. 
F ä r I» t s i <* h 
lï- 1 \iiwi senlioit Viiti 
Alizarin. 
A lizar in- 
liluu. 
Metliyl- 
01 an «t-, 
l’oiriors- 
blan. 
brillant¬ 
er« »rein. 
■ •. ■ 
Chenol- 
plitaltin. 
freien San i cii ..... 
citro- 
orange 
rotli 
blau 
rotli 
farblos 
neiigelh 
Moi h ) h a t i iuinpl iosj iliut i 
orange 
orange 
orange 
blau 
rotli 
farblos 
hiiiatrhiinphosphut. . . 
rotli 
gelb- 
gelb 
blau 
rotli 
blass 
grün 
. ■ V ' L "v 
rosa 
Natrium hiea rbon ironi 
rot li 
gelh- 
grftn 
gell) 
blau 
■ . •; .. i 
rotli 
farblos 
Natrium earbonicum . 
violett 
dunkel- 
hellgelb 
violett 
braun- 
rotli 
grün 
rotli 
Trinntriumpbosphal . 
violett 
dunkel¬ 
grün 
hellgelb 
violett 
braun¬ 
rot h 
rotli 
freiem Alkali ... . . : 
tief- 
violett 
dunkel¬ 
grün 
hellgelb 
rotli 
braun 
tiefroHi 
Wir benutzten von diesen Indicatoren 0,5proc. Lösungen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.