Bauhaus-Universität Weimar

Italien nicht dem Pankreasproteide allein, sondern auch anderen 
Nuclemsubstanzen zukommt, ist schon an und fur sich wahr¬ 
scheinlich und es lasst sich direct beweisen. Ich habe nämlich, 
wie Eingangs erwähnt wurde, auch aus der Milchdrüse ein 
Nucleoproteïd isoliren können, welches beim Sieden mit Ver¬ 
dünnter Mineral säure eine reducirende Substanz liefert. Auch 
in diesem Falle ist es mir gelungen, ein krvstallisirendes 
Osazon (larzustellen.. 1 
Das nun hinsichtlich seiner Zersetzungsproducte von 
mir besprochene Nucleoproteïd kommt übrigens nicht in der 
Drüse vorgebildet vor. Es entsteht vielmehr beirrTàeden der 
Drüse mit Wasser durch Zersetzung einer anderen weit mehr 
komplicirten Nucleinsubslanz, die in der Drüse 
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.