Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Studien über das Südamerikanische Fleischextract und Fleischpepton
Person:
Kemmerich, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16961/14/
Es lassen sich die drei Gruppen von Ei weisskörper n, 
wenn auch nicht chemisch exact , so doch zur praktischen 
Drientirung, hinreichend genau durch Alkohol von verschiede- 
neu Volumpröcenten trennen ; indem Leimsubstanzen mii 
•“»Oprocentigern ausgefällt werden, Albumosen mit SOproeentigom 
und du* Peptone in Lösung bleiben. Die gleichzeitig mit- 
gefällten Salze müssen durch besondere Aschenbestimmungeii 
bestimmt und von den Eiweisskörpern subtrahirt werden. 
Sanimtliche sogenannten Extract!vstofîe des Fleisches sind in 
hinreichendem Maasse in SOproc. Alkohol löslich und werden 
hejm Abdampfen mit den Peptonen erhalten. 
Durch Dialyse lassen sich die Fleischextractc und Flciseh- 
peptone in zwei Gruppen t heilen, indem sa min tliche aromati¬ 
schen und krystallinischen Extract ivstoffe Und die meisten 
Salze in Lösung gehen, während die verhält n iss massig schwerer 
dill'undirbaren Golloidsubstanzen, Leim, Albumosen, Peptone, 
als dunkle geschmacklose Extrade, von höherem Stick- 
sfötigehalt wie die Gesammtmasse, als Rückstand verbleiben„ 
Ls erleichtert diese Trennung für zukünftige Untersuchungen 
den Einblick in die Gruppenbestimmung der verschiedenen 
chemischen Körper. . 
Auch die vorstehenden Untersuchungen wurden im 
chemischen Laboratorium der Landwirtschaftlichen Hoch¬ 
schule zu Berlin ausgeführt und verdanke ich der Güte des 
Herrn Prof. Dr. M. Fleischer die Benutzung des genannten 
Laboratoriums.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.