Bauhaus-Universität Weimar

25 
Die Elementaranalysen, die Analysen der in Wasser 
nahezu unlöslichen Kupfersalze, sowie der Chlorhydrate 
gaben folgende Werthe:. . / 
H f L 6 u c in' 
i- o'«!?i, Sul,st- gaben °f!0W *r. CO, und 0,1370 gr. H„Ö. . 
ä o wn * i- * ’ cbcm, X bei 719 mm. Ii und 9 5° C 
3. O,24G0 gr. Kupfersalz gaben 0,0014 gr. Cu2 S. 
4. 0,4011 gr. Chlorhydrat gaben 0,3434 gr. AgCI. 
r ni»q-Br' SubSt gaben 0-2001 gr> C0- u"d 0,1139gr. H,0 
7 0 a!;' * * 0,2004gr. 00, und 0,1146gr. H,(X 
* • v,J-oo gl. » >, 21 3 rliom V « »t . , 
v fiQr.in i» ,. , -ebenem. A. bei /25.mm. h und 14° C 
1 • t?r- Kupfersalz gaben 0,0875 gr. Cu2 S. 
3. 0,4793 gr. Chlorhydrat gaben 0,4008 gr. AgCI, 
Hb-L e u e i n * 
n own f' SU',ät' gaben °’290'5 co* O.Ö37gr. h,o: 
].)' 0 327} L.r Kl f 1 |4°’8 Cl’Cm‘ N bei 7Ä't lnm- *' und-10,5» 0. 
“• b'1 • Kupfersalz gaben 0,0800 gr. Cu.. S. 
C5. 0,4452 gr. Chlorhydrat gaben 0,37C'J gr. AgCl. 
ui - L,. 
C-L. 
I. : 
Hb-L. 
Berechnet. 
<: = 54,90»j0 
f 54,84% 
54^80% 
54,90 °l, v 
H = 10,11 
9,83 
10,27 
9,92 1 * 
X 10,95 
10,40 
11.05 
10,«9 1 mt 
0 = 24,04 
24,87 
1 •' 
-3,88 ; 
24,43 ' ! - 
tiu = 19,93 
CI = 21,17 
• 19.47 
20.99 
. 
19,54 
20,93 
19,02 auf (C.1H1,X02,,(:„ 
2U9 - CoH.jXOj, IICI 
L. o s f j e n k e ! t sv e r h ä 11 n i s s e wurden beim C-Lcucin 
» Beziehung auf Wasser und Alkohol, bei den beiden anderen 
,. .. !’ B^-'ehung auf \Vasser untersucht, da sich die Löslich- 
'Verden zulLÎ “ ^ *"**’ "m 8CDa“ fest^WI1 
Melbnd10 7CStT''U.ng in der Kal,e g°scl'ah nach der üblichen 
-I hode. Zur Bestimmung, der Löslickeit in siedendem Wasser 
3*.« i r de,S 1,0 F°lgenapn -«ä'».er beschriebenen 
- ppaiates bedienen, da sich das Leucin selbst bei Benützung 
des/ Ieisswassertrichtcrs aus ,1er heissen Lösung zu rasch 
" »'der ausschied. ’ r - J“ 
l
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.