Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Constitution des Leucins
Person:
Schulze, E. A. Likiernik
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16917/7/
519 
"Aren, m einen zuvor sterilisii ton und mit Baü.iiwollpfropfen 
versehenen Glaskolben gebracht und in demselben wiederholt 
cm mehreren aufeinanderfolgenden Tagen) zum Sieden erhitzt 
um alle vorhandenen Keime zu tödten. Sodann wurde etwas’ 
J emcillmn. glaucum eingesäet, dessen Besitz wir der Getälli- 
k,.,t des Herrn Dr. von Tavel. Assistenten am botanischen 
nstdut unseres Polytechnikums, verdankten. Nach ungefähr 
.. .. Taf" llatle sich Clne ziemlich dichte Pilzdecke auf der 
1 lass,g e,t gebildet Nach Verlauf von ungefähr 10 Wochen 
wurde der Pilz durch Filtration entfernt, das Filtrat mit Barvl- 
wasser neutral,sirt und nach nochmaliger Filtration zur Trockne 
uidunstet. Den Verdampfungsrückstand extraliirten wir in 
der Warme mit absolutem Alkohol, welchem etwas concentrée 
Ammon,akflussigkeit zugefügt war. Wir wendeten dieses Ex- 
liactionsmittel zunächst nur in solcher Menge an, dass die 
noch vorhandene Amidosüure nicht vollständig in Lösung 
geien onnte; der Rest wurde sodann durch Behandlung mit 
einer neuen Quantität des Extractionsmittels in Lösung,ge- 
Krvsteile So hUn.fn ‘ieferlCn "aCl1 d°,n Erkalle» bald 
y tallu So erhielten wir zwei aus glänzenden Blättern 
SRKft Di0 Untersuchung derselben im 
Resultate: arisationsaPParat lieferte folgende 
Frac tion der Kiystalle: Eine Lösung in 20 procen tiger Ssilv-- 
drehte im ioo'1"' f Subslan* entl,icl'- 
sich [«]D = _17 4» °r ’* naclll,nks- Daraus berechnet 
fn'äOc'hcm d0,C8«grS 'Sfï" ‘*erej|^ Lösung, «eiche 
£r-XTngen 3’fi“nach ,inks- 
Die erste Fraction der Krystallc zeigte das gleiche 
Drehungsvermögen wie die von E. Schulze und E. Boss" 
•ard be, Einwirkung von Pénicillium glaucum auf inactives 
heuern erhaltene active Modification ; denn für zwei Präparate 
Jer letzteren wurde [,]„ = -17,3» bezw. -17,5« gefmZ 
' ? ™1 e ferner in salzsaurer Lösung ebensoviel nach links’ 
** d3S Sewöhnliche active Leucin unter den gleichen Vor-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.