Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Erster Theil: Physiologie des allgemeinen Stoffwechsels und der Ernährung
Person:
Voit, Carl von
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16896/108/
100 Voit, Allg. Stoffwechsel. 3. Cap. Der Stoffverbrauch im thier. Organismus etc. 
gerissen werden. Falck1 2 hat die Ausscheidung von Chlor, Schwefel und 
Phosphorsäure im Harn des hungernden Hundes verfolgt. 
Nach der Grösse der Zerstörung von Eiweiss und Fett und der Ab¬ 
gabe von Wasser richtet sich die Abnahme des Körpergewichts bei der 
Inanition, welche daher weiter kein Interesse darbietet. Es ist leicht erklär¬ 
lich, warum in der Mehrzahl der Fälle das Gewicht in den ersten Hunger¬ 
tagen am meisten sinkt, da hier noch viel Eiweiss zersetzt wird und viel 
Wasser zur Ausscheidung der Zersetzungsprodukte durch den Harn noting 
ist. Später wird der Gewichtsverlust kleiner und ziemlich constant wegen 
der geringen Schwankungen in der Verbrennung von Eiweiss und Fett. 
Kleine Organismen zeigen wegen der verhältnissmässig grösseren Zer¬ 
setzung und Wasserabgabe eine relativ bedeutendere Abnahme des Körper¬ 
gewichts; aus dem gleichen Grunde verlieren alte und fette Tliiere weni¬ 
ger als junge und magere. 
Chossat hat bei seinen Wägungen verhungerter Tliiere (Säuge- 
thiere, Vögel, Amphibien und Fische) im Allgemeinen ersehen, dass 
dieselben zu Grunde gingen, wenn sie etwa 40 % ihres ursprüng¬ 
lichen Gewichtes eingebtisst hatten; jedoch nahm er ziemlich be¬ 
deutende Schwankungen von dieser Mittelzahl wahr (20—50 %). 
Es wurde in dieser Hinsicht gefunden: 
Thier 
Alter 
Gewicht 
°/o Abnahme 
des Gewichts 
Beobachter 
Hund..... 
IS St. 
313 
23 3 
Falck 
13'/2 St, 
1004 
48.1 
„ 
1 Jahr 
8880 
4S.1 
viele Jahre 
21210 
48.9 
,, 
Katze .... 
— 
2572 
48 2 
Bidder u. Schmidt I 
Kaninchen . . . 
— 
2100 
49.5 
Weiske - 
— 
2000 
48.0 
„ 
— 
2029 
37.8 
Rubner 
— 
1262 
42.3 
Meerschweinchen 
— 
— 
33.0 
Chossat 
Huhn .... 
— 
— 
52.7 
Turteltaube . . 
jung 
— 
25.0 
v 
mittel 
— 
36.0 
ausgewachsen 
— 
45.6 
Feldtaube . . . 
— 
— 
40.4 
v 
— 
— 
34.2 
Schuchardt 
Krähe .... 
— 
— 
31.1 
Chossat 
Man vermag aus diesen Zahlen nicht viel zu entnehmen, da 
nähere Angaben zu einer Beurtheilung z. B. über das Alter und das 
1 Falck berechnet aus dem Harnstoff eine Zerstörung von 5277 Grm. Fleisch, 
aus dem Schwefel des Harns von nur 4234 Grm. ; er hat dabei aber den Koth ausser 
Acht gelassen und die Harnstoffbestimmung nach Liebig nie durch die direkte 
Stickstoffbestimmung controlirt; es ist möglich, dass auch die kleine Menge des 
Schwefels im Fleisch leicht Fehler hervorruft. Die im Hungerkoth reichlich vor¬ 
handene Phosphorsäure hat er ebenfalls nicht berücksichtigt. 
2 Weiske, Ztschr. f. Biologie. X. S. 421. 1874.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.