Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Bildung von Milchsäure und Glycose im Organismus bei Sauerstoffmangel. Zweite Mittheilung: Ueber die Wirkung von Morphium, Amylnitrit, Cocain
Person:
Araki, T.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16838/10/
ooo 
t • , * 
Die beiden Portionen von Urin wurden vereinigt und 
•» 
l'riiimengd. 
Reaction. 
Eiweiss. 
Zucker. ■ 
Milchsäure* 
Zink. 
1 
t>2 chcm. i 
/ ■ ' i 
l 
neutral 
' ! 
• 4 
fehlt 
y }' >r-‘ •] 
vorhanden in 
bedeut. Menge 
2.102 jrr. 
✓ ■ ’ » ’ 
ld. \ ersuch. 5. Mai 1891. Grosses Kaninchen wurde 
um 9 Uhr Vorm, durch die Einathmung des Amylnitrit stark 
vergiftet. Um 12 Uhr Vorm, war das Thier zu Gründe 
» . 
ürinmengc. 
Reaction. 
Eiweis». 
Zucker. 
Milchsäure»; 
Zink. ' 
25 chcm. 
alkalisch 
. 
fehlt 
vorhanden in 
bedeut. Menge 
. 
0;73 gr. 
B. Kaninchen im Hungerzustaride. 
14. Versuch. Der Versuch wurde an einem Kaninchen, 
welches 4 Tage im Hungerzustande war, angestellt. 
10. Mai 1891. Das Thier wurde um 9 Uhr 15 Min. Vorm, 
durch Inhalation von Amylnitrit stark vergiftet. Die Inhalation 
wurde um 3 Uhr Nachm, wiederholt. G Uhr Nachm, lieferte 
das Thier 30 cbcm. Urin. • 
Urininongo. Reaction. 
Eiweiss. 
30 chcm. '( 
1 
{ 
sauer 
• 
vorhanden 
sehr wenig 
I>at um. l’rinmcnge. 
Reaction. 
Eiweiss. 
Zucker. 
29. IV. 23 chcm. 
neutral 
fehlt 
vorhanden 
in bedeut. 
2. V. Cd » 
i 
Menge 
» 
5 V. 25 » 
alkalisch 
» 
> 
10. V. 3o v 
sauer 
vorhanden 
fehlt 
«ehr wellig 
Zucker. 
fehlt 
Milchsäure» 
Zink. 
w» ' gl’. 
Mih lis. Zink. 
| Kaninchen bei 
2.102 V [ «,,Ur 
I Fütterung. 
0.730 
V * F- 
(I, i.‘iS » Kaninchen Ou 
* , Hungerzu-, 
stan
    

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.