Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Alkalescenz des durch Wirkung grosser Natrium sulphuricum-Gaben verdichteten Blutes
Person:
Swiatecki, J.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16810/11/
59 
Betrachten wir nun von diesem Standpunkte aus die 
Ergebnisse aller unserer Versuche, so müssen wir zum Schlüsse 
gelungen, dass die Alkalescenz des Blutes bei der von uns 
erzeugten Oligämie steigt. 
Wie soll nun diese Erscheinung gedeutet werden? Auf 
tl,.n ersten Anblick hat es den Anschein, als ob sie in Wider¬ 
sprach mit der längst bekannten Thatsache stünde, wonach 
dir Quantität der anorganischen Substanzen (Salze) im Blute 
bei Verdichtung desselben mittelst abführenden Salzen ab- 
nitnmt |vergl. unter Anderem J. Zawadzki')], wie dieses 
auch den Besetzen der Osmose gemäss sein soll, da ja be¬ 
kanntlich in diesem Falle eine Transsudation aus dein Blute 
in den Darm stattfindet [Poi seul Ile, Liebig, Kuc har¬ 
ze w ski2)]. Wenn die Quantität von Salzen, resp. Verbin- 
dungen wie NullC03, Na2HP04 u. s. w., im Blute sinkt,'so 
müsste wohl auch seine Alkalescenz sich in derselben Rich¬ 
tung modificiren. In der That aber verhält sich die Sache 
liier etwas anders. Den Gesetzen der Osmose gemäss muss 
aus der Mutterlösung, in unserem Fall aus dem Blute, in die 
concentrirte Na2S04-Lösung Wasser mit Beimischung (1er in 
ihr gelösten Salze und Säuren übergehen; die Säuren müssen 
dabei in grösserer Quantität übergehen, da sie (z. B. NaHPOJ 
leichter durch thierische Membranen difl'undiren, als Basen 
(z. B. Xa,HP04) oder neutrale Verbindungen [Runeberg3)]; 
auf Grund dieser Beobachtung hat ja bekanntlich Mal y *) 
seine Theorie der Ilarnsecretion gebaut. Es ist also klar, 
dass , wenn das Blut mehr Säuren als Basen verliert, das 
Verhältnis* im Plasma sich zu Gunsten letzterer gestalten 
muss — die Basen werden prävaliren und dementsprechend 
wird die Alkalescenz des Plasmas, also auch des Blutes, steigen. 
Ich will dadurch durchaus nicht sagen, dass die von 
mis beobachtete Erscheinung ausschliesslich durch die Gesetze 
. » , 
i 
!) Pamigtnik lekarski, 1889, Warschau: polnisch. 
•» (iazeta lekurska, No. 5. 1889, Warschau : polnisch. 
I Archiv für Heilkunde, Bd. XVIII, S. 1. 
;i Zeitschrift für physiologische (’.heiuie, 1877. S. 174.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.