Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Analyse einer chylösen pricardialen Flüssigkeit (Chylopericardium)
Person:
Hasebroek, K.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16706/6/
I'M 
l all hVIi den übrigen erwälmten Füllen anschliessen, dass es 
sielt um eine Berstung eines Chylusgefässes, oder um einen 
< apillaren Austritt von Chylus in Folge von Stauung gehan- 
,,rl1 haben muss. Erscheinungen während des Lehens werden 
bei der geringen Menge, ÛÛ,7 cbcm., wohl kaum ausgeprägt 
giwesen sein, und ist der Befund an der Leiche wold nur 
ein zufälliger gewesen. Immerhin ist es interessant, dass 
zu der etwas häutigeren Beobachtung des Chy Io thorax 
auch jetzt ein Fall von «Chy I open*card him » hinzuge¬ 
kommen ist. 
Bostock, Februar 1888.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.