Bauhaus-Universität Weimar

274 
Der Frosch befindet sich in einem 
sopor Äsen Zustand ; ist beinahe 
todt; er reagirt nicht auf die 
heftigsten mechanischen Heize. 
Nach 30 Minuten. 
Das Thier ist todt. 
Der Frosch bewert sich g;mz -,,t. 
und réagirt vollkommen auf lu¬ 
ll exe. 
Die rBewegungen sind bedeut.ml 
verlangsamt, das Thier dreht si. I, 
jedoch noch selbst vom ltficken 
um ; mechanische Heize lösen re- 
llectorischc Zusainmenziehimgcn 
der Muskeln aus, doch etwas 
schwächer als im Normalzustand. 
Nach 50 Minuten. 
Der Frosch liegt bewegungslos aut 
dem Hucken und kann selbst 
nach den heftigsten Heizen nicht 
die normale Stellung eiunehmen. 
j Nach 3 Stunden, 
i Der Froscli liegt bewegunglos auf 
dem Rücken, aber reagirt schwach 
auf heftige Heize mit Zusaimnen- 
ziehung einzelner Muskelgruppen. 
Nach 3 Stunden. 
Das Thier hat sich seihst vom 
Hucken umgedreht und einige 
kleine Sprunge ausgeführt, darauf 
sitzt es unbeweglich auf ein und 
derselben Stelle u. reagirt schwach 
auf mechanische Reize. 
Nach 5 Stunden. 
Auf den Hucken gelegt, kann sich 
das Thier selbst nicht umdreheu. 
und reagirt schwach auf Heflexc. 
Nach 6 Stunden. 
Der Frosch reagirt stärker als vor¬ 
her auf Reflexe und dicht sich, 
wenn auch mit Mühe, nach me¬ 
chanischen Heizen vom Hfickeu 
um.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.