Volltext: Ueber die Einwirkung des benzoesauren und des salicylsauren Natrons auf den Eiweissumsatz im Körper (6)

Ueber die Einwirkung des benzoësauren und des salicylsauren Natrons 
auf den Eiweissumsatz im Körper. 
Von Dr. Carl Virchow. 
i . . . 
(Ans «lern rlmnisrhen Laboratorium <W pathologischen IiiKiitutH in Berlin.) 
(I)cr Redaktion zu^e^annen am 30. September 1881.) 
Während des Sommers 1881 halte ich Gelegenheit, im 
Laboratorium des pathologischen Instituts einige Stoffwechsel¬ 
untersuchungen air/ustellen 
Prof. E. Salkowski, welcher mir gutigst seine Unter¬ 
stützung gewährte, schlug mir vor, die noch nicht genügend 
festgestellte Wirkung der Benzoesäure und der Salicylsäure 
auf den Stoffwechsel des Organismus zu studiren1.) 
Bisher liegen nur zwei Untersuchungen über diese wich¬ 
tigen Arzneimittel vor: über die Benzoesäure von E. Sal¬ 
kowski2) und über die Salicylsäure von S. Wolfsohn3). 
Alle Versuche wurden an Hunden angestellt. 
Salkowski hat den unzweifelhaften Nachweis geführt, 
dass durch Benzoesäure eine beträchtliche Eiweisszersetzung 
bewirkt wird, und zwar im «protrahirten» Hungerzustande. 
Hinsichtlich der Salicylsäure haben vier von den Stofl- 
wechselversuchen von Wolfsohn, er hat deren sechs an- 
Ich bemerke ausdrücklich, um Missverständniss.n vorzubeupeii. 
dass es sich in dieser Arbeit nie um die freien Sauren, sondern st. ts 
um die Natrium salze derselben handelt. 
*■) «Peher den Vorgang, der Harnstoffhtldiing im Thierlörper und 
den Einfluss der Ammoniaksalze auf denselben.* Zeitschrift für plivsi*»- 
logische Chemie. Bd. I, S. 4fr. 
a) «lieber die Wirkung der Salicylsäure und des salicylsauren 
Nair n- auf den Stoffwechsel.» Inaugural Dissertation, Königsberg 1*7
	        
Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.