Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Oxydation des Benzols durch Ozon und die Oxydationen im Thierkörper
Person:
Nencki, M P. Giacosa
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16379/3/
341 
erzeugte weisse krystallinische Niederschlag zeigte sich schon 
mikroscopisch betrachtet nicht homogen. Er bestand zum 
Tlieil wie das Tribromphenol aus feinen rhombischen Nadeln, 
zum Tlieil aus kurzen, sternförmig vereinigten Prismen. 
Wurde der Bromniederschlag mit einigen Tropfen verdünnter 
Alkalien behandelt, so löste er sich zum grössten Tlieil auf, 
zum kleineren aber blieb er ungelöst und erst nach längerem 
Schütteln erfolgte die Lösung, ln der filtrirten alkalischen 
Lösung erzeugte Salzsäure einen (lockigen Niederschlag, der 
unter dem Mikroskope aus feinen Kryslallnadeln bestand, 
genau so wie eine zum Vergleich mit reinem Tribromphenol. 
angestellte Probe. Da wir auch den Schmelzpunkt des durch 
Oxydation des Benzols entstandenen und mit Brom gelallten 
Produktes zu niedrig — bei 84° — fanden, so haben wir das 
Produkt durch Sublimation zwischen zwei Uhrgläsern zu 
reinigen versucht. Das aus langen, feinen Nadeln genau vom 
Aussehen des sublimirten Tribromphenol bestehende Sublimat 
schmolz dann bei ‘.17°. Eine andere Probe, ebenfalls subli¬ 
mirten Produktes schmolz aber bei 83°. Wenn also das von 
uns erhaltene Produkt nicht homogen war, so ist doch die 
Oxydation geringer Mengen Benzols zu Phenol kaum zu 
bezweifeln. Es ist dies seit vorigem Jahre schon der dritte 
Oxydationsmodus, nach welchem Benzol direkt ui Phenol 
übergeführt werden kann. Hoppe-Sey 1er1) fand zuerst, 
dass Benzol mit Palladium-Wasserstoff und etwas Wasser bei 
Luftzutritt geschüttelt, allmählig unter Bildung verschiedener 
Körper oxydirt wird. Aus den Oxydatioiisprodukten des 
Benzols isolirte Hoppe-Seyler das Phenol, wenn auch nicht 
in ganz reinem Zustande und fast gleichzeitig zeigten Friede! 
und Crafts2), dass wenn Sauerstoff in ein Gemisch von 
Aluminiumchlorid und Benzol, welches bis Zum Sieden erhitzt 
wird, geleitet wird, man Phenol und einen rot lien Farbstoff 
3 
(ein Derivat des Phenols) erhält. Das Toluol liefert unter 
denselben Bedingungen Kresol. 
‘ -V . • 1 
l) Berliner Berichte 1879, S. 1552. 
a) Comptes rendus 1879, Vol. i\ p. 1400. . . 
Zeitschrift f. yhy»i<«l. Chemie IV. / 25»
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.