Bauhaus-Universität Weimar

5 
Lieber die Bestimmung der Schwefelsäure im. Harn. 
'Von PrivaMocout E. Baumann in Strasslmrg. 
In verschiedenen Publikationen (l) habe ich das Vor- 
kommen und die Entstellung einer Anzahl von Verbindungen 
im Thierkörper beschrieben, die das deitneinsame haben, 
dass sie alle hei Einwirkung starker Mineralsäuren in Schwefel¬ 
säure und aromatische Verbindungen gespalten werden. 
Dieselben entstehen im Thierkörper aus präforniirter Schwefel¬ 
säure, so dass man dieselben nicht sowohl als eine besondere 
Form der Ausscheidung des Schwefels sondern der Schwefel¬ 
säure zu betrachten hat. Aus der schon. früher mitgetheilteu 
Methode der Bestimmung dieser, in keinem normalen Harn 
fehlenden Aelberschwefelsäuren geht hervor, dass die bislang 
übliche Methode der Schwefelsäurebestimmung im Harn, 
1 Ausfällen des salzsauren Harns mit Chlorbarium, über den 
Ce halt desselben an schwefelsauren Salzen keinen richtigen 
Aufschluss geben kann, und dass alle bisherigen Angaben 
über Sc11\vg:f el sä u regehal l des Harns einer Correctin' bedürfen. 
Nachdem mehrere der. oben genannten Substanzen in 
reinem Zustande dargestellt, nach ihrer chemischen Const i- 
. tution und ihren Eigenschaften genau gekannt sind, halte 
ich es nicht für überflüssig die möglichst einfache Bestimmungs- 
* methode der Schwefelsäure und der gepaarten Schwefelsäuren 
im Harn zu fixiren. , 
Keine der bis jetzt im Harn gefundenen gepaarten 
Schwefelsäuren wird bei 1 ständigem Erwärmen dés mil 
verdünnter Essigsäure versetzten Harns zerlegt; dieselben 
werden dagegen sämmtlich gespalten, wenn sie in einer 
l ’)■ PflfigerV .Viril. XII. 1». W», XIII. J.. ‘28*». 
Ber. «1. rliem. lies. IX. |». 51. I.m 
\ 
J
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.