Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Mittheilungen aus dem physiologischen Privatlaboratorium in Prag
Person:
Czermak, Johann N.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16199/62/
Mittheilungen aus dem physiologischen Privatlaboratorium in Prag. 731 
elle n’y peut arriver qu’après la clôture de la valvule mitrale...... 
L'ouverture des valvules n’a lieu, que plus tard. On voit par là qu’il y a 
u n reta r d entre le d ë b u t de la contraction du vent r i eu le et 
I a p é n é tratio n d u s a n y dans V aorte. Ce retard, qui. est sensible¬ 
ment égal à un dixième de seconde, est employé par le ventricule à atteindre 
le degré de pression intérieur suffisant pour vaincre la pression du sang de 
l’aorte.% 
Diese Verzögerung, welche zwischen Herzpuls (Choc) und dem 
Anfang der Pulswelle in der Aortenwurzel liegt, addirt sich also zu 
der Verzögerung, welche die Pulswelle beim Fortschreiten durch die 
Arterienbahnen erfährt, hinzu; das Verspätungsintervall zwischen dem 
Puls des Herzens und dem Puls einer beliebigen Stelle des Aorten¬ 
systems ist also immer die Summe dieser beiden Verzögerungen. — 
IV. 
Bemerkungen über einige physiologische Vorrichtungen. 
a) Eine neue Caniile zur künstlichen Athmung. 
Ich bediene mich zur Einleitung der künstlichen Athmung einer 
Caniile, welche aus einem kurzen Stück einer weiteren Glasröhre be¬ 
steht , dessen beide Enden durch Korke verschlossen sind, von denen 
der eine eine Bohrung hat, in welcher das Böhrehen steckt, das in die 
Trachea des Thieres eingebunden wird, während der andere zwei 
Bohrungen besitzt : eine dieser Bohrungen bleibt frei, in der andern 
steckt ein Glasröhrchen, welches durch einen Kautschukschlauch mit 
dem Blasbalg in Verbindung steht. 
Beim Zusammendrücken des Blasbalgs wird dann die Luft in die 
Lungen geblasen, obschon ein Theil derselben aus der frei gelassenen 
Bohrung im Korke, deren Oeffnung beliebig erweitert oder verengert 
werden kann, entweicht. 
Während sich der Blasbalg mit frischer Luft füllt, treibt die Lunge 
durch ihre Elasticität die alte aus der frei gelassenen Bohrung im Korke 
heraus. 
Und so kann denn in der Lunge des Thieres ein solcher Luft¬ 
wechsel unterhalten werden, dass es nicht nur möglich wird das
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.