Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Mittheilungen aus dem physiologischen Privatlaboratorium in Prag
Person:
Czermak, Johann N.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16199/44/
Mittheilungén aus dem physiologischen Privatiaboratorium in Prag. 
713 
3. Carotis und Dorsalis pedis. 
D —C. 
Versuchs- 
Puls-Nr. 
Verspätungsintervall in 
Mittel aus 20 Einzel- 
Nr. 
Bruclitheilen 1 Sec. 
beobachtungen. 
XXIX 
I 
0,17S 
11 
0,161 
III 
0,097 
IV 
0,116 
V 
0,129 
VI 
0,103 
VII 
0,101 
VIII 
0,073 
IX 
0.160 
X 
0,115 
XI 
0,110 
0.117 Sec. 
XXX 
I 
0.107 
II 
0.100 
III 
0.109 
IV 
0.100 
V 
0,116 
VI 
0,1 Ol 
VII 
0,nV>S 
VIII 
0,115 
IX 
0,121 
Sämmtliche in a. ß und y zusammengestellten Versuchsreihen 
wurden in einer Zeit angestellt, während welcher mein Puls eine 
fieberhafte Frequenz von SO—95 in der Minute hatte. 
Geht mau die mitgctheilten Tabellen genauer durch. so erkennt 
man sofort, dass die einzelnen Werth c der Verspätungsintervalle in einer 
und derselben Versuchsreihe sehr beträchtlich von einander abweichen. 
Ohne die Möglichkeit einer in kurzer Zeit, ja selbst von einem 
Pulsschlag zum andern etwa eintretenden Veränderung des Wertlies 
der Verspätungsintervalle innerhalb derselben Gefässstrecke im vorn- 
hineiu läugnen zu können, so wird man doch nicht anstelien die 
Schwankungen der Einzelbestimmungen zunächst der unvollkommenen 
Ausführung der Messungen zur Last zu legen. 
Denn so vorwurfsfrei auch der Plan meiner Methode mit dem 
Sphygmographen ist. für die exacte wirkliche Ausführung finden sich 
eine Menge von Schwierigkeiten und Uebelständen, welche als Fehler¬ 
quellen die Schärfe und Uebereinstimmung der Einzelbeobachtungen 
mehr oder weniger beeinträchtigen müssen.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.