Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Compensation der physischen Kräfte am menschlichen Stimmorgan: Mit Bemerkungen über die Stimme der Säugethiere, Vögel und Amphibien
Person:
Müller, Johannes
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit16146/13/
8 
erreicht, so kann man den Stand der Flüssigkeit dadurch festbaL 
ten, dass man den Finger auf die offene Glasröhre auflegt und 
dann das Ablesen durch die zweite Person vornehmen lassen. 
Zuerst muss man sich nun aus den früheren Versuchen erinnern, 
nach welchem Verhältnisse der Spannung die Töne heim schwäch¬ 
sten Anspruch an Höhe am Stimmorgan zunehmen. Wir nehmen 
als Ausgangspunct die beiden Versuche, die wir als typische in 
dem Handbuch der Physiologie mittheilten, und hei welchen die 
Spannung durch Gewichte bewirkt wurde, die bei senkrecht be¬ 
festigtem Kehlkopf senkrecht am vordem obern Theil des Schild¬ 
knorpels aufgehängt waren. 
I. Versuch. Gewichte. | Töne. II. Versuch. Gewichte, j Töne. 
A Loth 
ais 
JL 
Loth 
h 
1 
» 
h 
1 
» 
c 
1 i 
)) 
c 
H 
)> 
cîs 
2 
» 
cis 
2 
» 
ûT 
2* 
» 
~ä 
H 
)) 
dis 
Vö 
» 
dis 
3 
)) 
e 
3 
» 
e 
H 
)) 
7 
H 
)) 
f 
4 
)) 
fis 
4 
» 
fis 
4! 
*2 
» 
g + 
4? 
» 
8 
5 
)) 
gis 
5 
)) 
gis 
51 
)) 
a 
5| 
» 
a 
6 
» 
ais 
6 
)) 
ais 
H 
)) 
ii 
6^ 
» 
~n 
n 
» 
c 
7 
» 
h — c 
8t3 
_» 
cis 
7± 
4 2 
)) 
C 
9 
» 
n 
8 
» 
cis 
10 
» 
dis 
» 
~d 
11 
)) 
e 
®To 
» 
dis 
12 
)) 
7 
10— 
1V1 0 
» 
e 
13 
)) 
fis 
11JL 
AA10 
)) 
1 
15 
» 
~8 
13 
» 
fis 
171 
)) 
gis 
15 
» 
8 
181 
» 
a 
17 
)) 
gis 
20 
» 
ais 
19 
)) 
a 
22 
» 
k 
22 
)) 
ais 
26 
» 
c 
25 
» 
T 
29 
= 
‘ = 
« 
cis 
28 
» 
C 
32 
==s 
-- 
» 
d 
31 
» 
cis 
37 
» 
dis
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.