Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Geschichte einer zu frühen Pubertät: Med. chir. Transact., Vol. 12, p. 76 ff.
Person:
Flint South, J.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit15877/1/
488 
venkraft thäiiger, die Sinnenthätigkeit ausgedehnter, 
die Muskelkraft ftärker. Eben fo, wie fich im Ober- 
hautfyltern die Haare der Säugthierezuden vollkommner 
ausgebikleten Federn entwickeln, erreichen endlich die 
Geichlechtstheile bei den Vögeln durch Vervielfachung 
der Saamenarterienzvveige eine Gröfse, die man bei den 
Säugtbieren nicht findet. 
XL 
J. Flint South’s Gefchiclite einer zu 
frühen Pubertät. (Med. chir. Transact. 
VoJ. 12. p. 76 ff.) 
Der Gegenftand des nachftehenden Auffatzes, J- Spar¬ 
row, wurde am fechsLen September 1818 zu Long 
Melford in Suffolk geboren. Seine Aeltern find Hand¬ 
arbeiter, und waren bei feiner Geburt ungefähr heben 
und zwanzig Jahre alt. Der Vater ift mager, aber ge- 
fund, die Mutter klein. Sie hatte ein Mädchen und drei 
Knaben, wovon der zu hefchreibende der vorletzte iff. 
Mach Auslage der Mutter waren ihre Niederkünften 
immer befchwerlieh, doch war die Geburt diefes Kin¬ 
des cs nicht mehr als gewöhnlich, ungeachtet es fehr 
grofs war. Bei der Geburt war es ganz behaart, be- 
fenders am Hinterkopfe, wo es fo lange fchwarze 
Haare, als gewöhnlich Kinder von vier oder fünf Mo¬ 
naten befitzen, hatte, die lieh über den Scheitel weg 
nach vorn, gar nicht aber nach den Seiten hin erftreckten. 
Die Schamtheile waren viel gröfser als gewöhn¬ 
lich, fo dafs die Warterinn einen Bruch zu finden glaubte. 
Eben fo erregte die rauhe Stimme und das tiefe Athinen 
im Schlafe das Erftaunen tier Aeltern und Machbaren. 
Nach vier Monaten fingen die fchwsrzen Scham haare 
fehr
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.