Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Croone'sche Vorlesung, enthaltend mikroskopische Beobachtungen, 1. Über Gehirn und Nerven, woraus sich ergiebt, daß die Substanzen, woraus sie bestehen im Blute enthalten sind, 2. Über Klappen in den zwischen der Zotten- und Muskelhaut enthaltenen Aesten der kurzen Gefäße, 3. den Bau der Milz: Phil. Transact., 1821, p. 25
Person:
Home, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit15849/2/
zu Fafern unci Bündeln vereinigt find, welche getrennt 
von dem Nerven ausflrahlen, gegen ihren Umfang aber 
faltganz v er ich winden. Dazwischen findet fich ein Gewebe 
lehr zahlreicher Gefäfse. Die verbindende Galiertfubftanz 
Jöit fich in VVaffer leicht auf, durch eine .Maceration 
yon drei bis vier Tagen werden daher die Fafern in 
Kügelchen aufgelolt, und die Gefäfse bleiben als ein lehr 
vieJmafchiges Netz zurück. 
Die durchfichtige Subftanz blieb bisher ihrer 
Durchsichtigkeit und Unauflöslichkeit wegen verbor¬ 
gen ( Prochnska, Menzel., Barbu? ! ! !) und würde, 
ohne ihre Gerinnbarkeit, wodurch fie undurchiicïîtig 
wird, vielleicht noch jetzt beftritten werden können. 
Sie ift aber für die Function der Nerven lehr wichtig. 
Auch vom Gehirn bildet fie, nach Herrn Bauet, 
einen wesentlichen Beftandtheil. Läfst: inan dies acht 
und vierzig Stunden in VVaffer, Schneidet dann eine 
dünne Schicht der Markfubftanz aus, legt diefe auf 
eine befeuchtete Glasplatte, und läfst dann, indem man 
diefe etwas fehler hält, einen Waltertropfen darauf fallen, 
fo reicht diefer hin, um die Markfubftanz fo zu tren¬ 
nen, dafs einzelne Kügelchen, Fafern, ielbft anfehnii- 
che Bündel deutlich werden. 
Auf trocknem Giafe gelingt dies der Klebrigkeit, 
des Schleimes wegen nicht. 
, Eben fo Geht man die aus Kügelchen zuhunmenge» 
fetzten Fafern nicht, wenn die Subftanz geronnen ift. 
Zwar bemerkt man überall jm Gehirn durch eine itarke 
Linie Linien, allein diefe rühren von der venehiede- 
nen Beleuchtung her, und bezeichnen nur die Bündel. 
... Wegen ihrer Durchfichtigkeit und Farblofigkeit 
ift die Gallert im frifchen, oder in Wafler getauchten Ge-, 
lnrne nicht wahrnehmbar; verdunftet aber das VVaffer, 
fo fapimeit fie fich um die Kügelchen und Fafern in 
Menge,
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.