Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beiträge zur pathologischen Anatomie, aus einigen weniger gelesenen Zeitschriften
Person:
Heusinger, C. F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit15834/6/
166 
B. Zur Lehre vom Fötus in fo etu. 
X ) Beobachtung und Zergliederung eines 
zwei Jaii re und neun Monate alten Kin¬ 
des, in d ei 1 en Lei c h n am ein mon ft röfer 
Fötus gefunden wurde. Von Dr. E d w. 
Gaither, aus Springheld in Kentuckey 
Am fiebenten April wurde ich zu der Tochter des 
Herrn John MUbourn gerufen. Dieles Kind war zwei 
Jahre und neun Monate alt, und füllte an der Bauch- 
Wafleriucht leiden. Sie verfchied ungefähr drei Stun¬ 
den nach me ner Ankunft. 
ihre Verwandten gaben mir eine genaue Nach¬ 
richt von ihrer Krankheit, und deren verfchiedenen 
Symptomen. Ich war keineswegs geneigt zu glauben, 
dals wirklich eine VVafierl'ucht vorhanden fey, obgleich 
der Unterleib lehr gefchwollen und gefpannt war, und 
man heim Drucke mit der Hand deutlich eine Fluctua¬ 
tion fohlte. Da aber mehrere Symptome nicht für 
dieie Krankheit fpraehen, oder zweideutig waren, lo 
konnte ich nicht umhin anzunehmen, ihre Krankheit 
fey entweder unbekannt oder verkannt worden. Ich 
bat daher die Verwandten, eine Unterfuchung des 
Leichnams zu gehalten. 
Die Oeffnung wurde auf die gewöhnliche Art ge¬ 
macht, durch einen Längeuichniit vom Bruftbeine zu 
den Schambeinen, und einem Ouerichmtt über die 
regio epigaltrica. 
ln der Mitte zwifnhen der Haut und der Unter¬ 
leibshöhle (at about half the diftance between the ab¬ 
dominal cavity and the exterior furface) wurde eine 
Höhle geöffnet, aus welcher zwilchen drei Quart und 
i) New York medical Repohtory. Vol. XIII. p. i.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.