Bauhaus-Universität Weimar

Deutfclies Archiv 
für die 
PHYSIOLOGIE. 
Siebenter Band. Viertes Heft. 
I. 
Befchreibtmg einiger Mifsbildungen des Men* 
fchen-und Thierkörpers. Mitgetheilt von 
Dr. Rathke. 
i) Am acht und zwanzigften Februar 1820 erhielt ich 
eine höchft merkwürdige, angeblich lieben Monat alte, 
weibliche Mifsgeburt, welche von einem gefunden Vater 
gezeugt und von einer gefunden Mutier, als das erfte 
Kind, Nachts zuvor geboren worden war. Der Herr 
Dr. J.welcher bei der Entbindung zugegen gewe- 
fen , hatte den Nabelftrang äufserft dünn, und die Pla¬ 
centa faft breiig gefunden, weshalb er lie nur ftiick- 
weife der Frau entnehmen konnte. 
Die Mifsgeburt felbft hatte einen fogenannten 
Krötenkopf, der hinten mit einer platten und Ich ra¬ 
gen Fläche von oben nach unten und vorn ging. An 
diele Fläche des Hinterkopfes fetzte fich ein Sack an, 
der faft gröfser als der ganze Kopf war, und die 
Geftalt einer grofsen Birne zeigte. Wo er am Kopf 
anfafs, war er am fchmaJften, und dafelbft der Länge 
nach mit vielen und ftarken Falten verfehen, desglei¬ 
chen mit einem fingerbreiten Kranze von Haaren. Als 
ich ihn öffnete, fand ich in ihm aufser einer Menge 
M. d, Archiv, VII, 4. H h
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.