Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Wahrnehmung von Bewegungen vermittelst des Auges
Person:
Stern, L. William
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit15560/66/
386 
L. William Stern. 
Inhaltsverzeichnis. 
Seite 
Einleitung (§1).................................................... 321 
I. Die Thatsachen (§2)........................................... 322 
1. Die Arten der Bewegungswahrnehmung (§§ 3—5)..... 322 
2. Eigenschaften der Bewegungswahr nehmung (§§ 6—13) 324 
3. Die Bewegungswahrnehmungen in verschiedenen 
Gebieten der Netzhaut (§§ 14—17)....................... 327 
4. Optische Bewegungstäuschungen (sogen. Schein¬ 
bewegungen) (§§ 18—23) .................................. 328 
II. Historisches (§§ 24—27)......................................... 335 
III. Eigene Beobachtungen und Versuche (§ 28)...................... 341 
1. Versuche über Sehschärfe für Buhe und Bewegung 
(§§ 29-31).................................................. 341 
2. Versuche über Nachbewegungen bei geschlossenem 
Auge (§§ 32—34)........................................... 349 
IV. Theorie der Wahrnehmung von Bewegungen durch das Auge (§ 35) 353 
1. Die Bewegungswahrnehmung alsErzeugnis mehrerer 
Empfindungsmomente (§ 36)............................ 353 
2. Die Bewegungswahrnehmung als Erzeugnis eines 
Empfindungsmoments (§ 37)............................ 354 
a) Die veränderte Reizung (§§ 38—42)....................... 356 
b) Der Nachbildstreifen (§§ 43—46).......................... 363 
c) Die Augenbewegung (§§ 47—50).......................... 369 
3. Zusammenwirken der Prinzipien und ihre Anwen¬ 
dung auf einige Einzelheiten.......................... 375 
a) Zusammenwirken der Prinzipien (§§ 51, 52)............... 375 
b) Die Umkehrbarkeit des optischen Bewegungseindruckes 
und die Relativität der gesehenen Bewegungen (§§ 53, 54). 377 
c) Die Geschwindigkeit der gesehenen Bewegung (§§ 55, 56) . 380 
d) Die Nachbewegungen (§§ 57—59)......................... 382 
e) Die Erinnerungsbilder von gesehenen Bewegungen (§ 60).. 384
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.