Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Grundempfindungen in normalen und anomalen Farbensystemen und ihre Intensitätsverteilung im Spektrum
Person:
König, Arthur Conrad Dieterici
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit15183/93/
Die Grundempfindungen, und ihre Intensitätsverteilung im Spektrum. 333 
zu beseitigen, mufs man c' einen positiven, einen gewissen 
Betrag übersteigenden, sonst aber willkürlichen Wert geben; 
diese untere Grenze für e' ist 0.0244 bei K. und 0.0368 bei D. 
Dann erhält aber die 9Î-Kurve auch in der kurzwelligen End¬ 
strecke positive Werte, und um dieses auch bei den Kurven 
SB, und 9T zu erzielen, mufs man für die Koeffizienten ßt‘ und 
Werte annehmen, welche hier einen mit der 9t-Kurve einiger- 
mafsen übereinstimmenden Verlauf bewirken. Da die Ab¬ 
weichung zwischen K. und D. ohne Zweifel auf der Unsicher¬ 
heit der Beobachtungen beruht, so sind wir berechtigt, für 
beide denselben Wert von c' zu wählen, der dann natürlich 
auch die gleiche Annahme für /S/ und c/ zur Folge hat. In 
unserer vorläufigen Mitteilung über die vorliegende Untersuchung 
haben wir nun den Betrag von 0.1 angenommen. Seitdem ist, 
besonders durch Hrn. E. Brodhuns1 Bestimmung der spek¬ 
tralen Helligkeits-Verteilung, ein geringerer Betrag wahrschein¬ 
lich geworden; da aber eine derartige Änderung die nach¬ 
folgenden Schlüsse nicht beeinflufst, so bleiben wir hier bei 
unserer alten Annahme. 
Indem wir die angegebenen Werte der Koeffizienten in 
die Gleichungen einsetzen, erhalten wir: 
1. für dichromatische Systeme: 
a) vom ersten Typus: 
a» W. + 0.1-K 
1 ' 1.1 
S, = K 
b) vom zweiten Typus: 
SB., = W; 
2. für trichromatische Systeme: 
a) normal: 
91 = 
B — 0.15 • G + 0.1 • V 
0.95 
E. Brodhto, Beiträge zur Farbenlehre Inaug.-Dissert. Berlin 1887.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.