Bauhaus-Universität Weimar

714 
Register. 
A. 
Ab 
Ibirrende Gefäfse am Ann. Seite HO 
Accejforhis nervus. 
Alkali freies, im Serum beim Gebrauch des Alkali. 
Alkalien innerlich gebrauchte, löfen die Steine nicht auf. 
Ambra, beweift Für die Fettbildung im Darmkanal. 
Ammoniakmctgneßa phosphorlaure, entdeckter Irrthum 
über diefeibe. 
Analogie zwifclien'Darmkanal und Gefchlecbtstheilen. 
Anatomen: Bitte an diefelben. 
Anfchwellungcn hinter dem kleinen Gehirn der Triglen. 
Aorte, Urfnrung derfelben aus beiden Kammern. 
Aorte, ift anfänglich auch beim menfehlichen Embryo allein 
vorhanden. 
Armpulsader, hohe Theilung derfelben gewöhnlich auf 
beiden. Seiten zugleich 118. Ift für Phyfiologie und 
Chirurgie wichtig, 
Arleriöfcr Gang, ift anfänglich verhältnifsmäfsig weiter als 
fpäter. 
Atkrneh ift beim Denken nicht gefteigert 
Auerhahn, Oberkiefer deffelben ift völlig beweglich. 
59 
69% 
697 
.344. 
70 
558 
62« 
10S 
4*8 
- Ijo 
- 4*9 
- iff. 
- 470 
Balken der Vögel. * 94 
Bewegung des Oberkieferknochens der Vögel, gefchieht 
anker den Punkten feiner Verbindung mit der Stirn. - 364 
Bewufstfeyn, Fortdauer bei ganz gehemmtem Äthmen. • & 
Biegung zwifchen den Oberkieferknochen und der Stirn 
der Vögel. * 3  
Biegungsftellcn, zwei getrennte des Oberkiefers bei einigen 
Vögeln. - 37S 
BlaJ'enoxyd, Eigenfehaften deffelben- * 700 
Blafenfteilte, vier Arten derfelben ' 88, fehr grofse beftehen 
meiftens aus mehrern Elementen. - 688 
Unterfuchung von Kernen, die aus fremden Körpern be¬ 
ftehen. - 689 
Bläschen, • 5«î 
Blaue Krankheit, Fall davon. - 90 
Blut. Unabhängigkeit feiner Farbe vom Eifesi. - 297 
Blut diabetifcher Kranken, enthält k inen Zucker. - 676 
Blutbewegung, nach Wegnahme des Herzens. - 95® 
Blutgefäße, Zerftörung. ihrer Kraft vom Nervenfyftam aus. - 35s 
Blutkügelchen find nicht auflöslich in Waller, - 288 
Blut*
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.