Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beitrag zur Lehre vom venösen Blutlauf und der Wirkung des rechten Herzens auf denselben
Person:
Schubarth, E. L.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14917/3/
573 
det Geh in feinem Ruhezuftande, wo er alîpn keines* . 
wpgs fo ganz pafliv jl't, jn feiner Diaftole, in feiner Ver¬ 
längerung (fobaid nämlich das Wort öiaatoktj von 
äiaoTiX/iOi >als Gegenfatz., dfent der nwaohn von ,avv-o 
otMü), Zufam.menziehung, Verkürzung,) Nie wirkt 
ein innerer .oder äußerer Reiz, mittelbar oder unmittel¬ 
bar auf ihn feibft ein, ohne d.afeeine Zufamm.enziehung 
feiner Fafern, eine Verkürzung, Syftole,. erfolgt, wel¬ 
cher Zuftand entweder nach, Entfernung dès Reizes lo- 
gleich aufhört, oder, noch: eine Zeitlang andauert, bis 
nämlich , die, Reaction der;Nerven., welche den Muskel., 
mit Zweifgen verfehen, und daher auf feine Thätigkeit 
gar grofsen Einfiufs haben, gehoben ift. Sobald als £ 
die^Sy rtoi, aulhört, geht der JVjyïskel ,wieder in feines 
Diastole über, d. h. er dehnt fidrwieder auSjj phöfi.dafs . 
dief.ès Àusdeltnen etwas Rafli.yes wars,;,-«s ift zu;ders 
Ausdehnung eben Î9 guj: Kraft; pütlug als1 zun Zufarn¬ 
menziehen, . j 
Was nun die .Hohîmuskeîn ..anlangt; fo gilt vont, 
ihnen gerade daffclhe, was von den längUhen Mus- , 
kein gefagt worden ,ift, und ich labe nichtein, wes¬ 
halb Prochaska den .Zwifehen.fatz eingefchobenhat, ,dafs 
die, ,gereizten Muskelfafern bei allen hohlen Muk,ein nur 
allein die Zullunmenziehung hervqrbringervipnnten, 
nicht die Ausdehnung derselben, es fcheint <1; habe er 
dadurch einen Unterfchied. andepten wollei, den ich 
i;iç)it finde. 
Wir beobachten erftlich an den Kreisruskeln im 
ruhenden Zuftande einen Zuftand der Dialhle, (frei¬ 
lich kann durch mechanifche Eingriffe hie eine viel 
bedeutendere Diaftole hervorgebraebt werde;, fo kön- . 
nen z. B. die Musculi fphincteres ani durci ein Specu¬ 
lum ani, die Kreisfjfern des Muttermunds durch ein 
ähnliches Inftrument btdeutend erweitert weden). In 
einem folchen Zultande befinden fiph alle .Shliefsmus-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.