Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber einen die hintere Gliedmaaße eines Lamms vorstellenden Acephalus
Person:
Anonymous
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14814/7/
7 
In der Wirbelfäule, die bis zu ihrem äufserften 
Ende in gleicher Ebene mit dem hintern Theil des Bek- 
kens lag, fand fich ein Rückenmark vor, welches von 
den gewöhnlichen Häuten eingefchlol'fen war, und 
mit dem Theile Fig. a. b. aus dem Rückenmark- 
kanal hervorragte; es wurde hier blofs von hohlen 
Knorpel bedeckt; der untere Theil c. ftieg bis zu dem 
unterften Theil des Kanals hinab, diefcr war abgerun¬ 
det zugefpitzt, er erfchien nach oben zu fchmal, an fei¬ 
ner vordem und hintern Fläche ohne deutliche Furchen, 
liatte innen graue Maffe, aufsen Markfubftanz. Die Kno¬ 
ten a, b. behänden aus einer dichten zähen rüthlichen 
Maffe, die wie Ganglion des N. fympatli. ausfah; a. war 
hohl und enthielt Nervenmark. Von der Seite des Rfik- 
kenmarks traten die Nerven mit einer doppelten Reihe 
von Wurzeln, welche durch ein ligament, dentatum ge¬ 
trennt waren, hervor, von der linken Sei:e mehr, als 
von der rechten. Die von der vordem Seite entsprin¬ 
genden Wurzeln waren zarter, die von der hintern dik- 
ker, fie fliegen alle abwärts, die obern bildeten deut¬ 
liche Knoten d. e. und traten aus der obern Oeffnttng 
heraus, d. ging zu den Gefäfsen, fchwoll auf jeder Sei¬ 
te in ein Ganglion auf, aus dem mehrere zarte Nerven 
entfprangen, welche die Gefäfse begleiteten, Fig. s>. tt, 
auch durch das Gekrös zum Darmkanal hinliefen, e ging 
in die Muskeln und Haut, die tien obern Theil tier Wir¬ 
belfäule bedeckten. Der obere Nerve verfaferte fich von 
feinem Knoten aus in eine Menge von Aeften, die mit 
den Gefiifsen gingen. 
Der dritte Nerv, vielleicht intercoftalis, f. fehlte 
auf der rechten Seite; dafür fchickte der der linken ei¬ 
nen Aft gegen die rechte Seite liini'tber, welcher in ein 
Ganglion anfchwoll und ihn erfetzte. Diefes Ganglion 
verband fich mit den elften gänzlich auf beiden Seiten, 
und ging in einen Nerv über, der aus der Kreuzbein-
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.