Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Bemerkungen über die Verrichtungen der verschiedenen Theile des Nervensystems: Aus dessen Observations pathologiques propres à éclairer plusieurs points de physiologie, Paris 1818
Person:
Lallemands, F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14645/19/
289 
»chtungen diefer Art ziemlich häufig, jetzt allgemein 
bekannt, und beweifen, dafs das grofse Gehirn weder 
nach Haller, die einzige (^iiede der Nervenkraft, noch 
nach Buhat, der einzige Mittelpunkt des NervenfyItems 
des thierifcben Lehens ift, und, wenn dies noch nothin 
wäre, gegen Willis ') und Bnerhaave :), dafs die, von 
der Willkiihr unabhängigen bewegungen nicht unter 
dem Einfluffe des kleinen Gehirns ftehen. 
Als unmittelbare Folge ergiebt lieh endlich daraus 
dafs die Organe, welche ihre Nerven von dem Rücken¬ 
mark und dem verlängerten Mark erhalten, aus diefen 
Theilen ihre Nervenkraft unmittelbar fchöpfen, die 
Willensbeftimmungen aber vorn Gehirn ausgehen1 3 ). 
Allein bei einer noch weit gröfsern Menge von 
Hemicephalen konnte das Athmen nicht eintreten und 
die Unterfuclmng hat bewiefen, dafs hier auch das ver¬ 
längerte Mark fehlte. Von ihm alfo gehen die Bewe¬ 
gungen des Athmens aus, und bekanntlich entfpringen 
aus ihm die pneumogaftrifchen Nerven 4 5_), 
Wenn aber Rückenmark und verlängertes Mark 
den Nerven, welche aus ihnen entfpringen, die zu ih¬ 
ren Functionen erforderliche Kraft mittheilen, woher 
kommt es, dafs eine, oft wenig ausgebreitete Entzün¬ 
dung oder Druck des Gehirns bald Lähmung, bald Zu¬ 
ckungen in den Muskeln hervorbringen, deren Nerven, 
vom Marke entfpringen. Nach Legallois laffen lieh diefe 
Widerfpriiche nicht befriedigend löfen s). Doch fcheint 
dies leicht, wenn wir hier wie beim Gangliennerven 
verfahren. Athmen , Schlingen, Empfindung und Be¬ 
wegung fanden ohne grofses und kleines Gehirn Statt. 
1) Opp. omn. T. I. p. 50. 
s) Boerhaave Inft. med. 1. 4.09. 
3) Wie ift dies möglich, da hier Willensäufserungen Statt fan¬ 
den, ungeachtet das kleine und grofse Gehirn ganz felib 
• ‘en ? M. 
4) Legallois. S, 24S, 
5) A, a. O. S. XI.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.