Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beiträge zur Geschichte des Respirationssystems der Amphibien: Als Nachtrag zu Bd. 4. No. 4. S. 60. ff.
Person:
Meckel, F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14624/7/
219 
Die Lunge erfcheint daher hier nach clem Typus 
der Luftröhre anderer Ophklier gebildet, fo wie bei 
dielen die Luftröhre die Luugenform angenommen hat, 
Wirklich in (liefe umgewandelt worden ift. 
Früher ichon gab ich an, dnfs unter drei und 
zwanzig Col uberarten fechszehn ein zweites Lungen rudi¬ 
ment, nur heben eine ganz einfache Lunge haben, fo 
dafs alfo hiernach bei Coluber das Verhäinhfs ungefähr 
wie 2:1 feyn würde 1 _). 
Die gegenwärtigen Unterfuchungen haben ein, 
der Doppelzahl der Lungen noch gfinftigeres Refultat 
gegeben, indem ich unter fechs und zwanzig von mir 
anatomirten Coluberarten bei ein und zwanzig das Lun- 
genrudiinent anweiend, nur bei fünf fehlen Iahe. 
Die damit verfehenen Arten find : 
1) C. pantherinus; 
2) - fehokari ; 
3) - petalarius ; 
4) - capiiatus; 
5) - refus ; 
6) - ftriatulus; 
7) - fcaber ; 
g) - rhombeatus; 
9) - eryth» ogamtnus ; 
10) - cerberus \ 
21) C 
11) C. exoletus; 
12) - rmicofus; 
13) - ftolatus; 
14) - pethola; 
15) - annulatus; 
16) - fasciatus ; 
17) - carinatus Î 
18) - clelia; 
19) - aesculapii rec, ; 
20) - minax; 
murorum. 
Die, bei welchen ich es nicht fand, find: 
1) C. violaceus; 
2) - obfeurus ; 
3) - atrocinctus ; 
4) - trilineatus; 
5) - carbonarius. 
Rechnet man diefe beiden Stämme zufammen, fo 
warden alfo unter einer Zahl von neun und vierzig Co- 
1) A. ». O. S. Î?.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.