Bauhaus-Universität Weimar

91 
kanal einzudringen; denn eines Theils berechtigt uns 
der Bau des pharynx, des oefophagus und der cardia 
keinesweges a priori anzunehmen, dais der Dannkanal 
gänzlich von der atmofphärifchen Luft abgefchloffen 
fey, und andern Theils haben uns bereits von andern 
Phyfiologen angeftellte Verfuche belehrt, dafs aller¬ 
dings wirklich die Luft unmittelbar in den Darmkanal 
einzudringen vermöge. Magendie 1 ) nämlich hat beob¬ 
achtet, daß bei dem Brechen durch die tiefen lie/'pi- 
rationen, welche dem Brechen frets voran gehen , der 
Magen fich mit atmofphärifcher Luft an fülle, und 
Dr. Krimer J) hat neuerlich bei feinen Vertlichen über 
das Hüften beobachtet, daß beim Hüften 3), Gäh¬ 
nen 4) und Schluchzen f) be fündig Luft, in den. oejb- 
phagus abwcchfelnd ein - und ausdringe. 
So fehr nun auch diele Beobachtungen geeignet 
zu feyn fcheinen , um zu beweifen , dal's die Luft aller¬ 
dings beim Einathmen in den Darmkanal einzudringen 
vermöge, fo wiinfehte ich dennoch darüber eine noch 
grüfsere Gewifsbeit zu erlangen, zu welchem Ende ich 
folgenden Verfuch anftellte: Ich liefs nämlich ein Stück 
afa foetida in Semmelkrume eingewickelt von einem 
Andern verfchlucken; gleich nachdem es verfchluckt 
war, konnte ich weder im Munde noch in der aus- 
geathmeten Luft den Geruch der alae foetidae wahrneh- 
men, zum Beweife, dafs nichts von derfelben im 
1) Memoire far le vomiffement. Paris 1S15., deutfeh überfetzc 
von Dittwar 1814. 
2) Unterfueliungm über die nächfte Ulfache des Hnftens u.f. w. 
Leipzig 1819. 
3) A. a. O. S. 1Ç. 16. ig. 29. 
4) A. a. O. S. 34. 
5) A. a. O. S. 55.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.