Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die ersten Spuren des Knochensystems und die Entwicklung der Wirbelsäule in den Thieren
Person:
Schultze, C. A.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14531/5/
333 
nais an welchen fie bcfeftigt find, denfeîben Theilen 
bei den Rückgraththieren, wo nur ihre Lage, an der 
Mundöffnung und vor oder unter dem Schädel, be- 
ftändiger ift. Sellift bei diefen find lie in den einfachem 
Formen, wie bei Petromyzon, noch vom Schädel (als 
Theil des WirbelAlterns) getrennt, und verfchmelzen 
erft allmählich mit ihm ; ein Procefs, der durch alle 
Rücksraththiere bis zum Mcnfchen hinauf fortdauert, 
und der Ausdruck des mehr oder minder überwiegen¬ 
den Verhältniffes des Gehirns und Schädels zu dem 
Darmkanal und den Kiefern ift 1 ). Die genauere Be¬ 
trachtung clieiVr Titille liegt aufecr dem Zwecke diefes 
Auffatzes , wir kehren daher zu dem Knochenfyfteme 
im engeren Sinne (li'irbe/yftem, wegen der Analogie 
aller feiner Theilc mit ganzen Wirbeln , oder einzelnen 
Theilen derfelben) zurück. 
Die Analogie der allgemeinen und befördern Bil- 
dungserfcheinungen lehrt uns, die Ent.wickelungsge- 
fchichte der einzelnen vollkommenen Individuen auf 
die Entwickelung des ganzen. Thierreichs anwenden. 
\V ie in jedem einzelnen Wirbelthiere die Knorpelbildung 
die der Knochen vorbereitet, fo feheint fie als bleiben¬ 
de Biklungsftufe im Thierreiche der Knochenbildung 
vorangegangen zu feyn. 
l) Als Folge diefes überwiegenden Einfluffes des Wirbelfyftems 
auf das Kieferfyftem ift es anzufehen, wenn letzteres in den 
vollkominenfren Wirbel thieren einige Aehnlichkeit mit Wirb el¬ 
theilen darbietet, auf deren Form man ße zu reduziren ver- 
fucht hat. Diefe Aehnlichkeit verfehwindet bey den niedri¬ 
geren Thieren, wo ße doch, wie es mit allen übrigen Thei¬ 
len des Knochenfyftems der Fall ift, grofser feyn müfste, ganz» 
lieh, und fchon dies -würde das unnatürliche jener Verfuche 
bewerfen, wenn es nicht ihr Mifslingen fei bit thate-. I>as fo 
frühzeitige Verknöchern diefer Theile im menfchlichen Fötus 
ftimmt auffallend mit dem frühen Erfcheinen derfelben bei 
den Thieren überein.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.