Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Strömung der Bauchlymphe nach der Vergiftung mit Muscarin, Nicotin und Veratrin
Person:
Merunowicz, J.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit1432/15/
Die Strömung nun Bauchlymhib nach der Vergiftung clc. 131 
das Gift eingeflösst war, die Beobachtung noch einige Stunden 
hindurch ohne Wiederholung derGabe fortgesetzt war. Um ihre 
Resultate mit denen vergleichbar zu machen, die aus der Ab¬ 
handlung Lesser's entnommen sind, will ich sie zuerst auf die¬ 
selbe Weise darstellen. Die Zahlung der Stunde beginnt mit 
dem Zeitpunkte der Vergiftung ; zu dem Gcsammtverlust der 
Lymphe ist auch die vor der Gifteinspritzung abgenommene 
gerechnet. 
t) Muscarin. 
t, St. 
2. st. 
3. St. 
4. St. 
St. 
0. St. 
Ausgeflossen in je 5 Min. 
M 
7,1 
6,2 
Gesommlverlust in Ccm. 
8t ,6 
167 
231. 
2) Nicotin. 
Ausgeflossen in je 5 Min. 
6.6 
10,8 
10,8 
10,0 
8,7 
7,* 
Gcsammtverlust in Ccm. 
t 36,4 
266,2 
396,5 
527,1 
631,6 
720,3. 
Hier hat also die Abscheidung der Lymphe noch zugenom¬ 
men und zum Theil in einem sehr bedeutenden Grade nachdem 
der Verlust schon ungewöhnlich hohe Zahlen erreicht halte. 
Da indess durch die dem Vergleich zu Liebe gewählte Dar- 
slellungsweise viele Eigentümlichkeiten im Verlaufe der Ab¬ 
sonderung verwischt werden, so werde ich auch noch eine gra¬ 
phische Darstellung derselben vorlegen. — ln dieser zahlt die 
Abscisse die Zeit; je 1 Mm. derselben entspricht 5 Minuten; 
die Ordinaten sind den in Fig. 
je 5 Minuten ausgcllosse- 
nen Lymphmcngen pro¬ 
portional und zwar in 
der Art, dass 1 Mm. der¬ 
selben \ Ccm. Lymphe 
gleich ist. 
o 
lliillilllllllllllllllllllllllllllllill 
i 50 100 150 200 Min. 
Muscarinvergiftung bei m. Die unter der 
Abeciüse stehenden Zahlen bedeuten die 
w&hrond des Versuche abgelaufenen Miuuteu. 
Fig. 2. 
400 Min. 
0 n n n 1UU 200 s 300 •** 
Nicotinvorgiftungeu bei n; Ucbergang zur natürlichen Athmung bei a. Die Zahlen 
unter der Aoscisse wie vorher. 
Aus diesen Curven lasst sich kein Abhangigkeitsverhaltniss 
der Strömung vom Lymphverlust, wohl aber ein solches von der 
Zeit erkennen, welche seit der Vergiftung verstrichen war. 
Wahrend sich in den ersten Zeiteinheiten nach der Einspritzung 
9»
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.