Bauhaus-Universität Weimar

182 
A. Döring. 
II. Intellektuelle Sollicitation: 
1. symptomatisch, 
2. analogisch-symptomatisch. 
III. Gefühlssollicitation: 
1. symptomatisch, 
2. analogisch-symptomatisch. 
IV. Sollicitation des Strebens: 
1. symptomatisch, 
2. analogisch-symptomatisch. 
B. Das nur durch die Beschaffenheit des Objekts Wirkende. 
I. Intellektuelle Sollicitation. 
II. G-efühlssollicitation. 
C. Das durch die Beschaffenheit des Objekts und sympathisch 
Wirkende. 
Gefühlssollicitation 
1. durch reales Vorhandensein beider Faktoren, 
2. analogisch. 
Das ästhetisch Gleichgültige und Unlustvolle. 
Einteilung nach denselben Kategorien. 
III. 
Wir haben somit in allerdings nur flüchtigen Schritten und 
ohne Anspruch auf Vollständigkeit das Gebiet des ästhetisch 
Wirksamen durchmessen. Wenn auch nach Lage der Sache 
der vollständig erschöpfende Beweis des Zutreffens unsrer De¬ 
finition damit nicht erbracht ist, so dürfte doch ein starker 
und nachhaltiger Eindruck von der prärogativen Berechtigung 
der aufgestellten Hypothese erzielt worden sein. Es erübrigt 
noch, zwei Gesichtspunkte, die für die vollständige Durch¬ 
führung einer Ästhetik vom Prinzip der Sollicitation aus von 
besonderer Bedeutung sind, wenigstens flüchtig anzudeuten. 
Erstens entsteht die Frage, wie sich unter der Herrschaft 
dieses Prinzips die Grenzbestimmung des selbständigen 
Schönen, speziell des bedeutsamsten Hauptteils desselben, der 
eigentlichen Kunst, gegen das anhängende Schöne gestaltet. 
Diese Grenzbestimmung ist ja im Prinzip durch den Gegensatz 
des Anhängenden und Selbständigen gegeben. Das anhängende 
Schöne ist das Schöne an einem Objekt, das — auch für die 
ästhetische Betrachtung — nicht völlig im ästhetischen Zwecke, 
der Auslösung seelischer Punktionen, aufgeht, sondern die noch
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.