Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Ueber die Momente, welche die Größe der Pupille bestimmen: In Bradley's med. and phys. Journal, Vol. 36, p. 89 ff.
Person:
Litleton
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14180/5/
121 
liaben indeffen einen breitem innern Ring als andre. 
Beachtung des Zuftandes der Pupille kann nach dem Vori¬ 
gen zur Unterfcheidung der wahren und fingirten Krämpfe, 
und felbft zu der Kenntnifs führen, ob Perfonen häufig 
Krämpfen unterworfen waren oder nicht, 
4) Die fehr fchnelle und ftarke Pupillenerweiterung 
durch Belladonna ift bekannt. Die Iris kehrt erft in meh- 
rern Tagen auf ihren normalen Zuftand zurück. Der in¬ 
nere Ring ift ganz verfchwunden, der äufsere fehr ver¬ 
kleinert. Sieht man nur mit dem Auge, an welches die 
Belladonna angebracht ift, fo findet man die teieskopifehe 
Kraft nach wie vor, die Gegenftände erfcheinen eben fo 
deutlich, aber weit kleiner als durch das andre. Sieht 
man mit beiden, fo erfcheinen he verworren, und es 
treten bald Augenfehmerzen ein. Bei Verfchliefsung des 
leidenden erweitert lieh die Pupille des andern wie ge¬ 
wöhnlich. Mit dem leidenden Auge konnte ich in der 
Entfernung von 4 — 6 Zollen lefen, mit dem andern nur 
von 2 — 2-i". Dem erftern wurden Buchftahen in der 
Entfernung von 16 — 20", dem zweiten erft bei 24 — 32" 
unleferlich. 
5) Bei Druck auf das Gehirn ift die Verkleinerung 
der Fupiile im Schlaf geringer als im gefunden Zuftande. 
Dies bemerkte ich beTonders deutlich bei einem Knaben, 
der mehrwöchentliche Lähmungszufälle nach einem hef¬ 
tigen Falle auf den Kopf hatte. 
6) Auch bei allgemeiner, ohne wahrnehmbare Ur- 
fache eintretender Nervenfchiväche ift die Pupille erwei¬ 
tert. So im Allgemeinen auch beim fchwarzen Staar. Bis¬ 
weilen hiebei vorkommende, nicht aus entzündlicher Ver- 
wachfung zu erklärende Verengung der Pupille ift viel¬ 
leicht aus Lähmung der Strahlfafern oder tonifchem 
Krampf der Kreisfafern, fo wie der gewöhnliche Zuftand 
aus Lähmung diefer, Krampf der erftern zu erklären. 
7) Der erweiterte Zuftand der Pupille bei fcrophula- 
[en Subjecten läfst fich aus der allgemeinen Schwäche er¬ 
klären : indeffen möchte ich zweifeln, dafs er fo bestän¬ 
dig, und überhaupt die Iris ferophulöfer Kranker fo emen- 
thümlich befchaffen fey, als man gewöhnlich annimmt.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.