Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Über die Mischung der thierischen Substanzen (Im Auszuge von Gay-Lussac): Aus den Ann. de Chimie et de physique, Juillet 1817, p. 290-98
Person:
Bérard
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14129/7/
483 
Da die Fette einen bedeutenden Hitzegrad ertragen, 
ohne fieh zu zerfetzen, fo wurde der Verfuch gemacht, 
Ce aus mren letzten Elementen ganz neu zu bil¬ 
den. 2 die fern Behuf wurden in eine, mit einem 
Hahne vr.rtehene Biafe dem Volum nach i Theil kohlen* 
Jaurès Gr :, IO Th. ölmachendes Gas, 20 Wafferftoff- 
gas, mithin ungefähr die letzten Beftandtheile des 
Fettes, gebracht. Diefe wurden bei der Glühhitze in 
eine Force; tanröhre geleitet, welche mit einer, in der 
Mitte erweiterten Glasröhre zufatntnenhing, die fielt wie¬ 
der in eine., zur Aufnahme der Luftanen beftimmta 
Biafe endigte. Kaum war das Gasgemenge durcli die 
forcellanröhre gedrungen, als die Erweiterung der Glas¬ 
röhre, die kalt erhalten worden war, lieh mit leichten, 
glänzenden, ganz dem Wallrath der Gallenfteiiie ähn¬ 
lichen Kryftallen bedeckte. Sie waren leichter als kaltes 
Waffer, fchmolzeti im warmen und bildeten die gewöhn¬ 
lichen Fettaugen. Im Alkohol lüften lie fielt auf. Durch 
den Zufatz von Waffer wurde die Auflöfung weifs, und 
es entftand ein, aus einem leichten, alle Eigcnfchaften 
der kleinenKryftalle belitzenden Pulver gebildeter Boden- 
fatz. Diefe Kryftalle fcliienen alfo eine Art von Fett zu 
l'eyn, deffen Menge zwar gering, aber doch zu Beftiin- 
mung feiner Befcliaffenheit hinlänglich war. Es ver¬ 
mehrte fich nicht, ungeachtet man daffelbe Gemenge fort¬ 
während dut'ch die Vorrichtung treten liefs; indeffen 
l’chien unftreitig die fette Subftanz aus dem Gasgemenge 
gebildet zu feyn, indem nach Beendigung des Verfuclies 
das Volum delfelben lieh vermindert hatte, da es doch 
aufserdem durch Zerfetzung des ölmaehenden Gafes fielt 
lütte vergröfsem muffen. iSlach dem Verf. war in der 
That der letztere Umftand die Urfache des Aufhofens 
der Fettbildung. Die Wiederholung des DöbereinerfJu ti 
Verfuches, wahres Fett durch Ueberführung von Waffe« - 
dämpfe über glühende Kohlen zu bilden, gelang nicht, in¬ 
deffen lag die Schuld wahrfcheinüch an dem Mangel 
«vecktnäfsiger Aufsenverliältniffe.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.