Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Fälle und Beobachtungen über den Einfluß des Nervensystems auf die Bestimmung der thierischen Wärme: Aus den Medico-chirurg. Transact., Vol. 7, p. 173-195
Person:
Earle
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14116/1/
418 
1 il b e l l i g e n z b l a t t. 
I. Zur Lehre von der thierifchen Wärme. 
I. Fälle und Beobachtungen über den Ein# 
flufs des Nervenfyftems auf die Beftim- 
mung der thierifchen Wärme von Earlt. 
(Aus den Medico - Chirurg. Transact. Vol. 7. p. 173 
— 1950 
Die vor Kurzem allgemein angenommene Meinung, da£s 
die thierifche Wärme von der chemifchen Umwandlung 
des kreifenden Blutes abhänge, hat durch die Brodie'fchen 
Verfuche einen bedeutenden Stofs erlitten, indem fich 
aus diefen hauptfächlich ergiebt, dafs X) nachZerftörung 
des Gehirns die Wärmeerzeugung aufhört, wenn gleich 
das Athmen künftlieh unterhalten wird, und dem An- 
fchein nach alle chemifchen Veränderungen in den Lun¬ 
gen Statt linden; 2) ein auf diefe Weife künftlieh atbmen- 
des Thier fchneller als ein blofs enthauptetes erkaltet, 
wahrfcheinlich, weil das kreifende Blut der kalten Luft 
in den Lungen ausgefetzt wird. Nach diefen Thatfachen 
fcheint der Nerveneinflufs zur thierifchen Wärmeerzeu¬ 
gung nothwendig. 
Folgende Krankheitsfälle reden diefer Anficht lträf- 
tig das Wort, deffen ungeachtet aber dürfen wir nicht den 
Einflufs des Kreislaufes auf Gehirn und Nerven aufser 
Acht laffen. Sollten übrigens auch meine Bemerkun¬ 
gen darüber völlig unftatthaft l’cheinen, fo bin ich doch 
überzeugt, dals die Thatfachen felbft wichtig genug find, 
um beachtet zu werden.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.