Bauhaus-Universität Weimar

Darm ein, welcher an feinem Urfprunge einen grofsea 
abgerundet vorl'pringenden Sack bildete. An der Stella 
der Einmündung des dünnen Darms befand lieh ela« 
rundliche wuiftige Grimmdarmsklappe. Die Waridi 
des blinden Sackes waren fehr anfehnlich dick, und 
wurden nach unten, wo der Blinddarm trichterförmig 
in den Maftrlahin übergeht, merklich dünner, ln diÜ 
fern einem Blinddarm ähnlichen Stücke, welches bei dot 
Landschildkröten auch von Culdefi ') und Bla/iusty 
befchrieben worden ift, fand Redi 3) eine grofse Mengè 
kleiner Würmchen, die ich ebenfalls in drei griechifch«Ü 
Schildkröten bemerkt habe, und die als eine befondere 
Art der Gattung Afcaris, unter dem Namen AfcarÉl 
Teftu'dnis aufgeführt werden muffen. In den Meer» 
fchildkröten ift kein Blinddarm vorhanden, fondent def- 
dünne Darrh geht allmählich weiter werdend in den 
dicken Darm über. So fand ich es in einer Teftud« 
caretta, und damit ftimmen die anatomifchen Unter« 
fuchungen der Riefenfchildkrüte von Plumier überein. 
V. 
Befchreilmng eines zweiköpfigen Mädchens» 
Von Klein. 
Zufammengewachfene Zwillinge find zwar nicht unter 
die Seltenheiten zu rechnen, aber gerade diefe Art von 
Ineinanderfchiebung, wie fie fielt,bei den zu befchrei- 
benden vorfindet, gehört unter die feltnern, und ver- 
I) Oflervaz.. anat.intorno alle Tartaruglie. Firent. 1687.4. Tab. 4, 
Fig. }. 
a) Mifcellaneaanaiomica p. 274. und Anat. Animal. Tab, 30. Fig.J., 
3) Öffervaziom intorno agli Animali viventi, ehe li trovano negii 
Animali viventi, p. 126.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.