Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Beiträge zur Bildungsgeschichte des Herzens und der Lungen der Säugthiere
Person:
Meckel, J. F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit14034/2/
405 
Da'ich bei mehreren Säugthierembryonen theils That- 
fachen, welche die Bildungsgefetze des menfehliehen 
Herzens beftätigen, theils nicht unmerkwürdige eigen- 
thümliche fand, fo glaubte ich um fo mehr auch die 
Herzen einiger Säugthiere beriickfichtigen zu miiffen, 
als nur diefer Weg zu einer Kenntnifs der Bildungsge- 
fchichte des Säugthierherzens führen kann. 
Die Kenntnifs der Entwicklungsgefchiclite des 
Refpirationsorgans der Säugthiere ift bei weitem un voll- 
kommner als die des Herzens, und über die frühem 
Perioden des Refpirationsorgans im Allgemeinen haben 
wir nur Hallers Beobachtungen am Hühnchen: daher 
konnte ich hier manche neue Thatfache liefern, von 
der ich glaube, dafs man fie, fo wie das über die Bil- 
dungsgefchichte des Herzens Getagte, im Wefentlichen 
beftatigt finden wird. Ich zweifle indeffen keineswegs, 
dafs fernere Unterfuchungen noch manches Neue liefern 
werden, und kann cliefe daher nur wiinfehen. Die Bil- 
dungsgefchichte ift aus mehreren Gründen zu fehwierig, 
als dafs fie anders als durch die vereinigten Arbeiten 
mehrerer, die indeffen freilich ihr Fach verftehen miif¬ 
fen, gefördert werden könnte. Die Einmifchung fol- 
cher Perfonen, welchen das letzterwähnte Requifit 
fehlt, fchadet um fo mehr, da fie ihre Irrthtimer defto 
zuverfichtlicher behaupten, je leichter fie fie begehen. 
Sowohl-in der Gefchichte des Herzens als der Re- 
fpirationsorgane habe ich mich indeffen, um nicht unnö- 
tbigerweife fchon bekannte, und mit Gewifsheit ausge¬ 
machte Thatfachen zu wiederholen, vorzüglich umftänd- 
lich nur mit den frühem Perioden befcliäftigt. 
Ich befchreibe zuerft eine Reibe von Herzen menfeh- 
■ lieber Embryonen, laffe auf diele dieDarftellung einiger 
Säugthierembryonen folgen, und liefere zum Schluffe 
die Refuitate, welche fich aus diefen Thatfachen ergeben.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.