Bauhaus-Universität Weimar

129 
aus der Tlieilimgsftelle *), oder dieTheilung der Arm¬ 
pulsadern in drei Stamme zugleich gefchieht fchon am 
Oberarm s). 
In diefen beiden Fällen entfpringt die Zwifchen¬ 
knochenpulsader mit den beiden grofsen Vorderarm¬ 
pulsadern an derfelben Stelle, doch kann fie auch allein, 
höher als diele Theilung Statt findet, aus der Ober¬ 
armpulsader entfpringen 3). Dann geht die Zwilchen¬ 
knochenpulsader bisweilen fehon in der Achfelgegend 
von der Oberarmpulsader ab, und diefe theilt fich in 
die Speichen- und EJlenbogenpulsader erft an der ge¬ 
wöhnlichen Stelle. Indeffen pflegt unter diefer Bedin¬ 
gung die Zwifchenknochenpulsader etwas gröfser als 
gewöhnlich zu l'eyn, und befonders die Ellenbogen¬ 
pulsader zum Theil zu vertreten. 
Immer verläuft die früher als gewöhnlich entfprung- 
ne Pulsader in fehr geringer Entfernung vom Haupt- 
ftamm, felbft wenn die Theilung fehr hoch war, und 
felbft die Speichenpulsader veriäfst die Armpulsader 
erft im Ellenbogengelenk, um fich an die Speichenfeite 
des Vorderarms zu begeben. 
Das hinlänglich beftätigte häufigere Vorkommen 
des hohen Urfprungs der Speichenpulsader als der El- 
lenbogenpulsadeF und Zwifchenknochenpulsader er¬ 
klärt fich leicht aus der Bemerkung, dafs es die bei 
weitem geringfte Abweichung vom Normal ift, indem 
1) Barclay a. a. O. S. 103. 
2) Hildebrandt Anat. Bd. 4. S. 91. 
3) Monro outl, III. p. 304. Ludwig de variant, arteriae brachia- 
lis ram is, LipFiae 1767. Bei Sandifort obi. an. path. iV. 95* 
Bajclay A. a. O. S. 104. Kote, 
M. d- Archiv. IL I. 
I
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.