Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Versuch einer Entwicklungsgeschichte der Centraltheile des Nervensystems in den Säugthieren: Fortsetzung des im 1sten Heft abgebrochnen Aufsatzes
Person:
Meckel, J. F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit13966/2/
535 
aus zwei heben einander liegenden queren Platten be- 
ftehe, die fich entweder, wenn die letztere Meinung 
richtig ift, erft vorn* dann hinten verbinden, oder, 
wenn die erftere die wahre ift, blofs hinten anfangs 
einander entgegen biegen, dann vereinigen *). • ^ 
Für diefe Meinung beftimmte mich damals Vor¬ 
züglich die genaue Unterfuchung einiger fehr früheç 
Kaninchenembryonen, Wo ich bei mikroskopifcher 
Betrachtung querer Durchfchnitte des Rückenmarkes 
fehr deutlich die hintere Furche fich bis in die 
Höhle des Rückenmarkes fortfetzend ‘und diefe fo 
anfehnlich und fich fo weit nach' vofn eifitreckend 
fand, dafs ich ungewifs war, ob nicht vielleicht das 
Rückenmark auch hier gefpalten fey, mithin aus zwei 
Hälften beftehe. 
Ein1 ferneres Argument war mir die bei deriFö- 
ff ein und Schildkröten an beftimmten Stellen. Statt 
TJ 
findende Aufrollung, das Auseinanderweichen der 
bfeiden Seitenhälften des Rückenmarkes an der hintern 
Fläche. 
Aufserdem fpricht für diefe Meinung die Entfte. 
hungsweife des Rückenmarkes in der Thierreihè, in¬ 
dem es bei mehrern Infecten und Cruftaceen, ganz 
deutlich aus zwei feitlichen, oft ftellenweife weit aus 
einander weichenden Strängen befteht. Hier älfo könnt© 
man fich das Rückenmark auf der niedrigften Stufe 
itehend denken, wo fich die beiden longitudinalen Plat¬ 
ten wenigftens noch nicht überall in der Mittellinie 
l) Cuvier vergL Anat. Ueberf. ßd. î S- l£l
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.