Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Versuch einer Entwicklungsgeschichte der Centraltheile des Nervensystems in den Säugthieren: Fortsetzung des im 1sten Heft abgebrochnen Aufsatzes
Person:
Meckel, J. F.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit13966/14/
lieh da er gar nichts näheres darüber, und nament¬ 
lich nichts über das Verhältnifs der Nerven zu dem 
Rückenmark fagt, defto ungenügender fcheinen, da 
er bei den übrigen Embryonen, die er unterfuchte, 
zwar einiges über das Gehirn; über das Rückenmark, 
dagegen gar nichts bemerkt. 
An den angeführten Stellen habe ich zugleich 
bemerkt, dafs ich bei mehrern Säugthierembryonen 
das Rückenmark regelmäfsig durch die ganze Wirbel¬ 
fäule verlaufen gefehen; allein, da ich fpäter fahe, 
dafs es fich auch im vollkommnen Zuftande bei meh¬ 
rern Thieren diefer Klaffe viel tiefer herab erftreckt 
als beim Menfchen '), fo würden auch die von mir 
an Säugthierembryonen gemachten Beobachtungen nicht 
geradezu darthun, dafs beim menfchlichen Embryo 
diefe Bildung vorkommt. 
Die Analogie mit dem vollkommnen Zuftande 
diefes Organs bei niedrigem Thieren, namentlich den 
Vögeln, mehrern Reptilien, den meiften Fijchen, In- 
fie ten und IVünfiem, ift zwar gleichfalls ein Grund 
für diefe Anficht; allein theils darf man fich diefer 
gerade in der Entwicfylungsgefchichte nur mit der äu- 
fserften Vorficht bedienen, theils bietet gerade die Form 
des Nervenfyftems in diefer Hinficht zu viele Abwei¬ 
chungen von der Regel dar, indem bei mehrern Fifchen 
und Reptilien, und fehr vielen Infecten das Rücken¬ 
mark fich bei weitem nicht durch die ganze Länge 
des Körpers erftreckt. 
l) Arfaky de pifc, cerebro. Hai. igij. p. 4.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.