Bauhaus-Universität Weimar

520' 
0. C, C. Leber. 
(Sie ift von. links nach rechts hinüber gelegt) fo dafs ihre 
concave Fläche fichtbar wird.). 
d. Vena portarum., 
e. Gallenbläfe. 
f. Ductus cyfticus» 
g. Ductus hepaticus. 
i Ductus clipletlochus. 
i. Bläschen für den panla-eatifclien Saft. 
li. Gang deffelben. 
1. I. Gedoppelte Wurzeln des Ductus pancreaticus. 
in. Geinehtfchaftlicher Stamm von beiden. 
n. Vereinter Gang von k und m oder Ductus ftalo- 
dochus. 
q. Zufainmentritt deffelben mit dem Ductus choledo- 
chul und gemeinfohaMdb.es Ende im Duodenum.
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.