Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Psychologische und Physiologische Apparate: Liste 50
Person:
Zimmermann, E.
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/image/lit13686/216/
fTziMMERMANÎÏ 
IEIPZIG-BERLIN 
Nr. 2507. Registrierapparat mit schnellem Gang. 
Quick-motion recording apparatus. — Enregistreur à marche rapide. 
Aparato registrador para grandes velocidades. 
Dieser Apparat stellt wieder an Form. Größe usw. den Registrierapparat nach Zuntz 
dar, jedoch befindet sich hier oberhalb des Aufzugschlüssels ein Rändelknopf, der durch Heraus¬ 
ziehen eine Räderkupplung im Uhrwerksinnern bewirkt, und der Trommel besonders schnelle Um- 
drehung erteilt. 
Trommelumdrehung : 1. wie bei Nr. 2505 II. nach Kuppeln : aufs 5 fache gesleigerl 
Gangdauer : nach Kuppeln ca. 20 Kl in., ohne Kuppeln wie bei 2505 
Gew ich I : netto 8,000 kg Grundzahl : 225 
Nr. 2508. Registrierapparat für Motorantrieb. 
Motor-driven apparatus. 
Enregistreur à moteur extérieur. 
Aparato registrador para movimiento con motor. 
Da, wo motorische Kraft vorhanden ist, kann das 
Uhrwerk in Wegfall kommen und an dessen Stelle eine 
Schnurenscheibe Sch treten. 
Die feineren Abstufungen werden erreicht durch 
Verstellen der Friktionsrolle gegen die Mitte der aufliegen¬ 
den Scheibe F im Verhältnis 1 :5. Zur Vermeidung der 
Gleitung ist die obere Lagerbüchse M mit einer zentralen 
Federung ausgestattet, welche die Scheibe auf die Rolle 
drückt. Soll die Rolle verstellt werden, so ist die Schraube 
S anzuziehen, wodurch die Rolle frei wird. 
Der Apparat wird ohne Antriebsvorrichtung geliefert. 
Schnurlauf: Qj 35, 50, 65 mm 
Gewicht: netto 6,500 kg Grundzahl; 115 
ca. 1ii nat. Grölte 
Maße: wie bei Nr. 2513 
Trommelgeschwindigkeit durch Schleuaer: min. ca. 500 mm scc. 
max. ca. 1400 ,, ,, 
Nr. 2509. Schleuderkgmographion. 
Single throw Kymograph. 
Enregistreur à impulsion. 
Cimografio con arranque de muelle. 
Kymographion ohne Uhrwerk und ohne Friktionsver¬ 
stellung, nur für eine Umdrehung bei großer Geschwindigkeit 
mittels Schleuder. Die Handhabung der Spannfeder F ist ein¬ 
fach und sicher; die Wurfgeschwindigkeit kann je nach der 
Federspannung gesteigert werden, (vergl. auch Nr. 2513). 
Gewicht: netto S.000 kg Grundzahl: 165 
ca. 1 ,’.i nat. Größe 
* 215
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.