Bauhaus-Universität Weimar

Entwickelung der physiologischen Technik. 587 
siologische Experiment in England, wenn auch nicht unbedingt ver¬ 
boten, so doch erschwert. 
Diese Andeutungen werden es erklärlich erscheinen lassen, dass 
die'Ausbildung der Versuchsmethoden, welche mit der Entwickelung 
der Physiologie auf streng naturwissenschaftlicher Basis gleichen Schritt 
hielt, vorzugsweise in Deutschland geschehen ist. 
Von England, wo Harvey und Charles Bell die Physiologie 
mit begründeten, haben wir von experimentellen Hülfsmitteln meines 
Wissens nur drei originelle1): das Hämodynamometer (Haies), das 
Spirometer (Hutchinson) und das Stereoskop (Wheatstone). 
Frankreich gab uns von fundamentalen Apparaten für biologische 
Zwecke: das Eiscalorimeter (Lavoisier und Laplace), das Queck¬ 
silbermanometer (Poiseuille), das Wassercalorimeter (Dulong und 
Despretz), die Respirationsapparate (von Andral u. Gavarret und 
Régnault u. Reiset), die Thermonadelelemente (Becquerel), den 
Sphygmographen und den Pantographen (Marey), den Kardiogra- 
phen (Chauveau u. Marey), die pneumatische Glocke (Junod). 
Italien, das Vaterland von Volta und Galvani, hat, abgesehen 
von den Fundgruben, welche deren Entdeckungen und Erfindungen 
auch der Biologie eröffneten, das Galvanometer (Nobili) und die thermo¬ 
elektrische Säule (Nobili u. Melloni), sowie das Thermometer (Ga¬ 
lilei vor dem Jahre 1596) 2) zu dém Schatze eigenartiger Apparate 
gestiftet3). 
Aus Holland stammt das zusammengesetzte Mikroskop (Zacha¬ 
rias Janssen) und die Mikroskopie (Leeuwenhoek), ebenso die 
Thermometrie des Menschen (Boerhave) und der Farbenkreisel 
(Musschenbroek) 4). 
Auch von Amerika hat die physiologische Methodik durch die 
Luftkapsel (Upham) schon eine Bereicherung erfahren, welche später 
durch Buisson und Marey fruchtbringend verwerthet worden ist5). 
In Deutschland haben der Tastzirkel (E. H. Weber) und die 
J) Sibson’s Thoracometer ist ebenso wie manche andere interessante 
englische Erfindung auf dem Gebiete der Physiologie nicht von fundamentaler 
Bedeutung. 2) Neuerdings gilt Galilei als Erfinder des Thermometers vor 
dem Jahre 1596. Handbuch zur Ausstellung wissensch. Apparate. Deutsche 
Ausgabe von B. Biedermann, London und Berlin 1876, 162. Vergl. den 
Bericht von Gerland 69. 3) Der Plethysmograph ist von Mosso in einem 
deutschen physiologischen Institute construirt worden. *) Die neue physio¬ 
logische Schule in Utrecht habe ich, wegen der engen Beziehung, in welcher 
ihr Gründer Donders und ihr nächstwichtiger Vertreter (Engelmann) 
zu den deutschen Physiologen steht, diesen zugereehnet. 5) Uebrigens 
hat auch ein Amerikaner (Jos. Henry) zuerst die Ströme des Inductions- 
apparates für medicinische Zwecke durch Entfernen der Bollen abzustufen 
vorgeschlagen (E. du Bois-Beymond, Gesammelte Abhandl. Bd. I, 168).
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.