Bauhaus-Universität Weimar

Resonanzfreier Schallmesser nach dem Rayleigh'schen Einstel¬ 
lungsprinzip, beschrieben von Prof. H. Zwaardemaker in „Koninklijke 
Akademie van Wetenschappen, Amsterdam" 31. Mai 1913. 
Ein sehr kleines Spiegelchen von 3 mm und 2 milligram schwer 
hängt an einer plattgewälzten sehr dünnen Platinsaite von 0,004 mm 
Der Schall wird dem Spiegelchen zugeführt durch eine kleine Röhre 
von Gehörgangdimensionen, die wenn erwünscht mit einem Auffang- 
Blei ist besser als Aluminium, aber weites ± 10 K.G. wiegt, nicht 
so handlich. 
Induktionsspule, montiert auf Brett mit Klemmschrauben u.s.w, zum 
Gebrauch bei der Camera (zwischen Camera und Galvanometer), prim: 
1 Ohm bei 300 Umwindungen, sec: 2 X 100 Ohm bei je 2650 Umwin¬ 
dungen .................................................. 7.50 Gld. 
22
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.