Bauhaus-Universität Weimar

Titel:
Die Gedichte Ossian's
Person:
Ossian Ahlwardt, Christian Wilhelm
Persistente ID:
urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4535865
PURL:
https://digitalesammlungen.uni-weimar.de/viewer/resolver?urn=urn:nbn:de:gbv:wim2-g-4540086
Die S(hla(k;t von Lora. 
Fingal, der nie Helden kränkt, 
Jst gleich so stark ihm der Arm. 
Du liebliche Stimme von Cona, 
Sprach Fergthon, sage dem König, 
Er spendet vergebens sein Mahl. 
(Laß Fingal hier um mich her 
Seine Beute des Kriegs aus-breiten;i)  
Lass" ihn sich beugen meiner Macht. 
Mir geb' er die Schwerter der Ahnen, 
Die Schilde der Zeiten der Vorwelt, 
Daß meine Kinder sie schauen 
In meinen Hallen und sagen: 
Dies hier sind die Waffen von Fingal. 
Nie sehn sie die Waffen von Fingal 
Jn deinen Hallen, o König, 
Sprach der Jungfrau steigender Stolz. 
Sie sind in den Händen der, Helden, 
Die nie siO ergaben im Krieg'. 
O König von Soruch des Halls, 
Dort schwärzet ein Sturm auf den Höhn sich. 
Ahnst deines Volkes Fall dunicht, 
Du Sprosßling de-Z Landes der Fremde? 
        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.